Ümitz

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Ümitz
Illmitz
Wappen von Ümitz  Illmitz
Ümitz (Österreich)
Ümitz
Basisdatn
Stoot: Östareich
Bundesland: Buagnlaund
Politischa Beziak: Neisal am See
Kfz-Kennzeichn: ND
Fläche: 2416 2.416 km²
Koordinaten: 47° 46′ N, 16° 48′ O47.76305555555616.800277777778117Koordinaten: 47° 45′ 47″ N, 16° 48′ 1″ O
Hächn: 117 m i. A.
Einwohna: 2.395 (1. Jan. 2013)
Bevökarungsdichtn: 0,99 Einw. pro km²
Postleitzoi: 7142
Vuawoi: 02175
Gmoakennziffa: 1 07 09
Adress vo da
Gmoavawoitung:
Marktgemeinde Illmitz
Obere Hauptstr 2-4
7142 Illmitz
Netzseitn: www.Illmitz.co.at
Politik
Buagamasta: Alois Wegleitner (SPÖ)
(Quön: Gmoadatn bei Statistik Austria)

Ümitz, aumtlich Illmitz, is a Moakgmua mid 2358 Leidl (Stound 1. Jaina 2014) im Buagnlaund im Beziak Neisal am See in Östareich. Es liegt im Ousten van Neisla See im sou genaunntn Seewingl.

Geografie[VE | Weakln]

Ümitz is a Doal van Nazionalpaok Neisla See-Seewingl und ghead zu dea im Jou 2001 ernaunntn Kuitualaundschoft Featő/Neisla See. Jllmitz liagt auf 117m Seehechn und is damid die diafsdi Oadschoft in Östareich. Ümitz is flechngreßde (houddameßig gresde) Gmua van Buagnlaund. Im Südn greinzd das Gmuagbied an Ungaan, im Wesdn am Neusla See, im Noadn an Poudischdoaaf am See und im Osdn aun die Houddagreinzn va Obalou (ah bekount ois Little France oda Äppltaun).

Boliddig[VE | Weakln]

Buagamoasda is da Weigloatna Alois va d’Rodn. Oumdsloada is da Heida Peppi. Vizi is d’Weigloatna Helene va d’Schwoazn. Gmuarood: Die Mandatatsvadoalung (23 Plaaz) in da Gmuavadeidung san: alaf Rodi, zeun Schwoazi, zwoa Blaui, niu Greini und aunari Listn ah nui Mandatn.

Wobbm[VE | Weakln]

S’Wobbm is gspoidn; vaun in Rod a nauch lings schaunda süwana Süvareia, hindn in Blau a steignda süvana Süvafisch.

Die Spoidn san in zwua Fuam unheaaldisch.

Prominenz[VE | Weakln]

  • Salzl Sdeffü / Stefan Salzl (* 1948), Viechoazd und Boliddiga
  • Michael Baranyai (* 1989), Gmuarood

Literadua[VE | Weakln]

  • Hilda Berger: Die Mundart von Illmitz im Burgenland. Wien 2008, (Diplomarbeit, Universität Wien).
  • Josef Egermann: Die Geschichte der Marktgemeinde Illmitz. Eisenstädter Graphische Ges.m.b.H., Eisenstadt 1974.
  • Festschrift der Gemeinde Illmitz 1217-1967. Selbstverlag der Gemeinde, Illmitz 1968.
  • Rudolf Kracher: Die Entwicklung der Landwirtschaft in Illmitz und die Auswirkung auf die soziale und politische Struktur der Gemeinde (1945-1980). Wien 1980, (Dissertation, Universität Wien).
  • Alois Wegleitner: Die geschichtliche Entwicklung der Gemeinde Illmitz mit besonderer Berücksichtigung der Siedlungs- und Wirtschaftsgeschichte. Wien 1974, (Dissertation, Universität Wien).

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Ümitz – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien