Attenhofen

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Disambig-dark.svg Dea Artikl do behandelt de Gmoa Attenhofen im Landkreis Kelheim. Fia anderne Bedeitunga schaug unta Attenhofen (Begriffsklearung)
Attenhofen
Wappn vo Attenhofen
Attenhofen
Deitschlandkartn, Position vo Attenhofen heavoghom
Basisdatn
Bundesland: Bayern
Regierungsbeziak: Niederbayern
Landkroas: Kelheim
Vawoitungsg-
moaschaft
:
Mainburg
Koordinatn: Koordinaten: 48° 39′ N, 11° 51′ O 48° 39′ N, 11° 51′ O
Hechn: 465 m ü. NN
Flächn: 31,48 km²
Eiwohna: 1360 (31. Dez.. 2006)
Bevejkarungsdichtn: 43 Eiw. pro km²
Sonstige Datn
Postleitzoi : 84091
Vorwoi: 08751
Kfz-Kennzeichn: KEH
Gmoaschlissl: 09 2 73 115
Adress vo da
Gmoavawoitung
:
Regensburger Str. 1
84048 Mainburg
Hoamseitn:
{{{Website}}}
Politik
Buagamoasta: Franz Stiglmayer (Unparteiische Wählergemeinschaft)
Log vo da Gmoa Attenhofen im Landkreis Kelheim
Karte

Attenhofen (boarisch aa Attenhofn) is a Gmoa mit 1.360 Eiwohna im Beziak Niedabayern (Bayern) im Landkreis Kelheim. Sie is Teil vo da Vawoitungsgmoaschaft Mainburg.

Geographie[VE | Weakln]

Attenhofen liegt in da Planungsregion Landshut.

Es existiern de Gemarkunga: Attenhofen, Oberwangenbach, Pötzmes, Walkertshofen.

Gschicht[VE | Weakln]

Attenhofen im heitigen Beziak Niedabayern hot zum Rentamt Minga und zum Landgericht Mainburg vom Kurfiarstntum Bayern ghert. Im Zug vo de Vawoitungsreformen im Kinereich Bayern is mit am Gmoa-Edikt vo 1818 de politische Gmoa Attenhofen entstandn. De heitige Greß hot de Gmoa aba erst noch da Zsamlegung vo de ehemois selbstständigen Gmoandn Attenhofen, Obawangenbach, Pötzmes (oi zwoa zum 1. Jenna 1972) und Walkertshofn (1. Jenna 1978) zua neia Gmoa Attenhofen.

Eiwohnaentwicklung[VE | Weakln]

Auf'm Gebiet vo da Gmoa san 1970 1.046 Eiwohna, 1987 dann 1.055 und im Johr 2000 1.289 Eiwohna zählt worn.

Politik[VE | Weakln]

Buagamoasta is da Stiglmayer Franz, der am Heidingsfelder Josef sen. (Unparteiische Wählergemeinschaft) nochgfoigt is.

De Gmoasteiaeinahmen warn im Johr 1999 umgrechnet 465 T€, davo war de Gewerbesteia (netto) umgrechnet 56 T€.

Ökonomie und Infrastruktur[VE | Weakln]

Ökonomie[VE | Weakln]

Es hot 1998 noch da amtlichen Statistik im Bereich vo da Land- und Forstwirtschaft 16, im produzierenden Gewerbe 47 und im Bereich vom Handel und vom Vakea koane sozialvasicharungspflichtig Bschäftigte am Arbatsort gem. Sozialvasicharungspflichtig Bschäftigte am Wohnort hots insgesamt 418 gem. Im vaarbeitenden Gwerbe hots koane, im Bauhauptgewerbe 2 Betriebe gem. Zudem hots im Johr 1999 87 landwirtschaftliche Betriebe mit a landwirtschaftlich gnutzten Flächn vo 1700 ha, davo warn 1003 ha Ackaflächn und 135 ha Wiesn.

Buidung[VE | Weakln]

Im Johr 1999 hots de folgenden Eirichtunga gem:

  • Kindagärtn: koane
  • Volksschuin: koane
  • Realschuin: koane
  • Gymnasien: koane