Behmen

Aus Wikipedia
(Weidagloadt vo Bähmen)
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Weanarisch gschrim worn.
Historische Eintäulung vo da Tschechei: Bähmen (grün), Mährn (blau) und Österreichisch-Schlesien (ocka)
Woppm vom Känigreich Bähmen

Behmen (standarddeitsch Böhmen, tschechisch Čechy, lateinisch und englisch Bohemia) is aans vo de historischn Lända vo da Tschechischn Republik. Behmen nennt ma aa de Bewohna vo dem Laund.

Behmen hod a Flächn vo etwoa 52.060 km². Im Nordostn grenzts an Polen, im Osten an de historische Region Mährn, im Siden an Österreich, im Sidwestn und Westn an Bayern und im Nordwestn an Saggsn.

Da Naum Bähmen kummt vom kötischn Stamm vo de Boier (Boiohaemum = Hamat vo de Boier, spätlat.: Bohemia).

Woppm[VE | Weakln]

Da behmische Lewe is a aufgrichteta sübana doppelschwänziga Lewe mit goidena Blättakrone auf Rot. Er is goid beweaht und bezungt.

Literadua[VE | Weakln]

Gschicht
  • Manfred Alexander: Kleine Geschichte der böhmischen Länder. Ditzingen: Reclam 2008. ISBN 978-3-15-010655-6 Inhaltsverzeichnis
  • Karl Bosl (Hg.): Handbuch der Geschichte der böhmischen Länder. Vier Bde., Stuttgart: Hiersemann 1966–1974. ISBN 978-3-7772-6707-4, ISBN 978-3-7772-7414-0, ISBN 978-3-7772-6827-9 bzw. ISBN 978-3-7772-7012-8. Inhoidsvazeichnis (Forschungsstand vo de 1960er Joa)
  • Collegium Carolinum (Hg.): Biographisches Lexikon zur Geschichte der böhmischen Länder. Vier Bände, bislang drei erschienen. Minga: Oldenbourg 1979ff. ISBN ISBN 978-3-486-49491-4, ISBN 978-3-486-52551-9 u. ISBN 978-3-486-55973-6. Inhoidsaugob
  • Collegium Carolinum (Hg.): Ortslexikon der böhmischen Länder. Minga/Wean 1983, ISBN 3-486-51761-9.
  • Jörg K. Hoensch: Geschichte Böhmens. Von der slavischen Landnahme bis zur Gegenwart. 3., aktualisierte und erg. Aufl., Minga: Beck 1997. (= Beck's historische Bibliothek.) ISBN 3-406-41694-2. (wissnschoftlichs Standardweak)
  • Walter Koschmal, Marek Nekula, Joachim Rogall (Hrsg.): Deutsche und Tschechen: Geschichte - Kultur - Politik. 2., durchges. Aufl., Minga: C.H. Beck 2003. (Beck'sche Reihe. 1414.) ISBN 3-406-45954-4
  • Jan Křen: Die Konfliktgemeinschaft. Tschechen und Deutsche 1780 - 1918. Übers. v. Peter Heumos. 2. Aufl., Studienausg. Minga: Oldenbourg 1999. (= Veräffentlichungen vom Collegium Carolinum. 71.) ISBN 3-486-56449-8. (Standardweak)
  • Friedrich Prinz: Böhmen im mittelalterlichen Europa. Frühzeit, Hochmittelalter, Kolonisationsepoche. Minga: Beck 1984. ISBN 3-406-30228-9. (wissnschoftlichs Standardweak)
  • Friedrich Prinz: Geschichte Böhmens 1848-1948. Minga: Langen Müller 1988. ISBN 3-7844-2190-3. (Standardwerk)
  • Friedrich Prinz: Böhmen und Mähren. Berlin: Siedler 1993. ISBN 3-88680-202-7. (populärwissenschoftlich)
  • Bernd Rill: Böhmen und Mähren - Geschichte im Herzen Mitteleuropas. Zwei Bde., Gernsbach: Katz 2006, ISBN 3-938047-17-8. (populärwissenschoftlich)
  • Ferdinand Seibt: Deutschland und die Tschechen. Geschichte einer Nachbarschaft in der Mitte Europas. 3., aktualisierte Aufl., Minga u. Zürich: Piper 1997. (= Serie Piper. 1632.) ISBN 3-492-21632-3. (Standardwerk zu den nachbarschaftlichen Beziehungen.)
Kuituagschicht
  • Erich Bachmann, Karl Schwarzenberg u. a. (Hg.): Romanik in Böhmen. Geschichte, Architektur, Malerei, Plastik und Kunstgewerbe. Minga: Prestel 1977. ISBN 3-7913-0391-0.
  • Jiří Holý: Geschichte der tschechischen Literatur des 20. Jahrhunderts. Übers. v. Dominique Fliegler u. Hanna Vintr. Wean: Ed. Praesens 2003. ISBN 3-7069-0145-5.
  • Antonín Měšt'an: Geschichte der tschechischen Literatur im 19. und 20. Jahrhundert. Köln u. Wean: Böhlau 1984. ISBN 3-412-01284-X.
  • Hugo Rokyta: Die böhmischen Länder. Handbuch der Denkmäler und Gedenkstätten europäischer Kulturbeziehungen in den böhmischen Ländern. Drei Bde. Bd. 1: Prag. 2., überarb. und erw. Aufl., Prag: Vitalis 1995. ISBN 80-901621-7-7. Bd. 2: Böhmen. 2., überarb. und erw. Aufl. Prag: Vitalis 1997. ISBN 80-85938-23-5.
  • Lillian Schacherl: Böhmen. Kulturbild einer Landschaft. Minga: Prestel 1966.
  • Walter Schamschula: Geschichte der tschechischen Literatur. Drei Bände. Köln, Weimar u. Wean: Böhlau 1990-2004. ISBN 3-412-01590-3, ISBN 3-412-02795-2 bzw. ISBN 3-412-07495-0.
  • Ferdinand Seibt (Hg.): Böhmen im 19. Jahrhundert. Vom Klassizismus zur Moderne. Berlin u. Frankfurt am Main: Propyläen 1995. ISBN 3-549-05448-3.
  • Ferdinand Seibt, Božena Borgesa-Kormundová u. a. (Hg.): Renaissance in Böhmen. Geschichte, Wissenschaft, Architektur, Plastik, Malerei, Kunsthandwerk. Minga: Prestel 1985. ISBN 3-7913-0737-1.
  • Jürgen Serke: Böhmische Dörfer. Wanderungen durch eine verlassene literarische Landschaft. Wean u. Hamburg: Zsolnay 1987. ISBN 3-552-03926-0. (populärwissnschoftlichs Standardweak)
  • Karl Maria Swoboda (Hg.): Barock in Böhmen. Minga: Prestel 1964.
  • Karl Maria Swoboda (Hg.): Gotik in Böhmen. Geschichte, Gesellschaftsgeschichte, Architektur, Plastik und Malerei. Minga: Prestel 1969.
  • Ivonna Balgova (Übers.): Böhmische Dörfer...? Fragen an die deutsch-tschechische Geschichte. Dokumentation vom Potsdamer Forums vom 02. Oktober 2002 im Alten Rathaus Potsdam. Deutsches Kulturforum östliches Europa e.V., 2., Aufl., Potsdam 2006, ISBN 978-3-936168-39-6

Im Netz[VE | Weakln]