Bappndralla

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Gorgoneion denkm983.png

A Bappndralla oda Zungabrecha (Zungenbrecher), is a Foige vau Weatan wo ma si schnö vahaschped. Bappndralla wean vua oim zwecks da Gaudi aufgsogt owa aa im Rhetorik-Training.

Boarische Zungabrecha[VE | Weakln]

  • Du host es Bschteck z spod bschtöd. Du host da zu dein Speck des Bschteck z spod bschtöd.
  • Zwischn zwoa Zwetschknzwoag zwitschan zwoa Schwoim.
  • Zehn zaundirre Zigeina ziagn zehn Zentna Zucka zum Zaun zure.
  • Oa Oabegga ko mit si aloa ned oabegga.
  • Wauns olle einigangan, gangans ned eini, wei s owa ned olle eini gengan, gengans eini.
  • Do dadiada und do dadiada und do dadiada aa. (Vaum Vadorrn vo an Bleamestock is de Red.)
  • Waun hinta Fliagn Fliagn fliagn, fliagn Fliagn Fliagn noch.
  • Waun hinta Griacha Griacha kriacha, kriacha Griacha Griacha noch.
  • Hintan Hauns sein Heanahaus, hänga hundat Hosn naus, hundat Hosn hänga naus, hintan Hauns sein Heanahaus.
  • Ödögidöggi (Öltiegeldeckel)
  • Muass ma do oa Oa einidoa?
  • Oa Zwetschgn im Batz dadatscht und oa im Batz dadatschte Zwetschgn gaabatn zwoa batzige dadatschte Zwetschgn und an batzign Zwetschgndatschi!
  • Hamma -r- eah -r- o eh oej Joah -r- oe Oa -r- oe. (Wir brachten ihnen ja ohnehin alle Jahre Eier hinunter.)
  • I kannt, wen i dad, wiar i megn deafad!
  • An Oachkatzlschwoaf muasst mid umaran Zwoaring Vitrioi-Öi eiöin!
  • Zwischn Ümitz und Apetlau hänga zwa zwidrigspitzte Zwetschgn drau. Wer de zwa zwidrigspitzn Zwetschgn nenna kau, des is a brava Mau. (Burgnlaund)
  • Oa kloans Kind ko koan kloan Kind oan kloan Kerschkern kliabn. (Soizburg)
  • Deaf des des? Des deaf des! Das des des deaf?! (Es gähd drum, ob a Kind wos mocha deaf.)
  • A Müllamadl hod a Möhnudlladl und a Nahnodlladl aa.
  • Is des woua, daas da Groua aafm Doua in an Goua hintan Oua a Scheppal Houa wachsn loua koa(n? (Uawapfoalz. Middlboarisch: "Is des woar, dass a Krana afm Toa in oam Joar hintam Ohr a Schepfal Hoar woxn lossn ko.")
  • Frau Glockerl kochts Nockerl, kummts Flockerl frissts Nockerl vom Stockerl. (Wean)
  • Da Xaverl lest im Lexikon, da Fölix spüd am Xylophon. (Wean)
  • Zwanzg Zweagal zagn an Haundstaund, zehne im Waundschraunk und zehne am Saundstraund. (Wean)
  • Waun du Trottl zu mia Trottl Trottl sogst, sog i Trottl zu dia Trottl so laung Trottl, bis du Trottl zu mia Trottel nia mea Trottl sogst, du Trottl! (Wean)
  • Wea nix woass und woass, das a nix woass, woass mea ois wia dea, wo nix woass und ned woass, das a nix woass.
  • Da Zweck hod in Zweck, in Zweck z bezwecka; waun da Zweck sein Zweck ned bezweckt, hod da Zweck koan Zweck.
  • Mei Urahnl hod a Nohlladl und a Nahnodlladl aa. [dt. Meine Urgroßmutter hat eine Nadel-Lade und eine Nähnadel-Lade auch]
  • Z'Scheibbs schneibts, z'Ybbs blitzts (Niadaöstareich)

Im Netz[VE | Weakln]

Spruch: Bappndralla – Zitat af Boarisch
Boarisches Weatabuach: Bappndralla – Bedeitungserklärunga, Woatheakunft, Synonyme und Ibasetzunga