Barbara Valentin

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach

De Barbara Valentin (* 15. Dezember 1940 z Wean; † 22. Feba 2002 z Minga; eigentli Ursula „Uschi“ Ledersteger) wor a österreichische Schauspuilarin.

De Valentin is de Tochta vom Fuimarchitektn Hans Ledersteger und vo da Schauspuilarin Irmgard Alberti geboren. Nach da Schauspuischui hod de glernte Kosmetikarin am Ofang nur kloane Nemroin kriagt, vor oim ois guad baude Blondine und ois Sex-Symbol.

Eascht in da Zammaorbat mit'n Regisseur Rainer Werner Fassbinder is de Valentin a anerkannte Schauspuilarin worn.

Fuimographie[VE | Weakln]

  • 1959: Die Nackte und der Satan / Des Satans nackte Sklavin
  • 1960: Ein Toter hing im Netz
  • 1960: Mal drunter - mal drüber
  • 1961: Das Mädchen mit den schmalen Hüften
  • 1961: In der Hölle ist noch Platz
  • 1962: Küß mich, als gäb's kein morgen (The Festival Girls)
  • 1965: Scharfe Schüsse auf Jamaika (A 001, operazione Giamaica)
  • 1966: In Frankfurt sind die Nächte heiß
  • 1967: Carmen Baby (Carmen, Baby)
  • 1968: The Star Maker
  • 1968: Der Partyphotograph
  • 1969: Köpfchen in das Wasser, Schwänzchen in die Höh
  • 1970: Beiß mich, Liebling
  • 1971: Furchtlose Flieger (1971)
  • 1972: Happy End oder Wie ein kleines Heilsarmeemädchen Chicagos größte Verbrecher in die Arme der Gesellschaft zurückführte (TV)
  • 1972: König, Dame, Bube (King, Queen, Knave)
  • 1973: Unsere Tante ist das Letzte
  • 1973: Die Partner (TV-Serie)
  • 1973: Die Herrenpartie (TV-Serie Lokaltermin)
  • 1973: Welt am Draht (TV)
  • 1973: Mallorca und zurück (TV-Serie Zwischen den Flügen)
  • 1974: Dreiviertelreife (TV-Serie Münchner Geschichten)
  • 1974: Glücksach (TV-Serie Münchner Geschichten)
  • 1974: Nora Helmer (TV)
  • 1974: Fontane Effi Briest]
  • 1974: Faustrecht der Freiheit
  • 1974: Martha (TV)
  • 1975: Tristan (TV)
  • 1975: Das Messer im Rücken
  • 1975: Angst essen Seele auf
  • 1976: Herr S. kommt nicht zum Zuge (TV)
  • 1976: Bomber & Paganini
  • 1977: Fairy (TV)
  • 1977: Gefundenes Fressen
  • 1977: Frauenstation
  • 1978: Flammende Herzen
  • 1979: Der ganz normale Wahnsinn (Fernsehserie)
  • 1979: Victor (TV)
  • 1979: Neues vom Räuber Hotzenplotz
  • 1980: Ein Abend mit Labiche / In Paris ist alles möglich (TV)
  • 1980: Berlin Alexanderplatz (TV-Serie)
  • 1981: Der Wasserball von Schildershausen (TV)
  • 1981: Primel macht ihr Haus verrückt
  • 1981: Lili Marleen
  • 1981: Looping - Der lange Traum vom kurzen Glück
  • 1981: Heute spielen wir den Boß / Wo geht's denn hier zum Film?
  • 1982: Das blaue Bidet (TV)
  • 1983: Die Insel der blutigen Plantage
  • 1983: Die unglaublichen Abenteuer des Guru Jakob
  • 1984: Rita Ritter
  • 1984: Dorian Gray im Spiegel der Boulevardpresse
  • 1984: Im Himmel ist die Hölle los
  • 1984: Der feine Unterschied (TV-Serie SOKO 5113)
  • 1985: Die Frau mit den Karfunkelsteinen (TV)
  • 1986: Der zweite Sieg (The Second Victory)
  • 1986: Miko - aus der Gosse zu den Sternen
  • 1986: Geld oder Leber!
  • 1987: Todsichere Methode (TV-Serie SOKO 5113)
  • 1987: Frontenwechsel (TV-Serie SOKO 5113)
  • 1988: Kasse bitte (TV-Serie)
  • 1988: Geierwally
  • 1988: Dreimal kräht der Hahn (TV-Serie Der Schwammerlkönig)
  • 1989: Der Fluch
  • 1989: Tod im Schlafsack (TV-Serie Ein Fall für zwei)
  • 1990: Der Schönheitschirurg (TV-Serie Ein Schloß am Wörthersee)
  • 1990: Go Trabi go
  • 1992: Der Unschuldsengel (TV)
  • 1993: Ein Mann für meine Frau (TV)
  • 1994: Schönes Wochenende (TV-Serie Hallo, Onkel Doc!)
  • 2001: Die Hunde sind schuld (TV)

Im Netz[VE | Weakln]