Berg (Starnberger See)

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Wappm Koartn
Woppm vo Berg (Starnberger See)}
Berg (Starnberger See)
Koartn, Position der Gmoa Berg hervorgehoben
47.967511.355833333333639Koordinaten: 47° 58′ N, 11° 21′ O
Basisdatn
Bundesland: Bayern
Regiarungsbeziak: Obabayern
Landkroas: Starnberg
Häh: 639 m ü. NHN
Flächn: 36,63 km²
Eiwohna: 8204 (31. Dez. 2007)Vorlage:Infobox Verwaltungseinheit in Deutschland/Wartung/Noch nicht auf Metavorlage umgestellt
Dichtn: 224 Eiwohna je km²
Postleitzoi: 82335
Voawoi: 08151
Kfz-Kennzoachn: STA
Gmoaschlissl: 09 1 88 113Vorlage:Infobox Verwaltungseinheit in Deutschland/Wartung/Fehler in Gemeindeschlüssel
Gmoagliedarung: 14 Ortsteile
Adress vo da
Gmoavawoitung:
Ratsgasse 1
82335 Berg
Hoamseitn: www.gemeinde-berg.de
Buagamoasta: Rupert Monn (EUW)
Der Starnberger See mit anliegenden Ortschaften
Geburtshaus von Oskar Maria Graf
Heinz Rühmanns Grab in Aufkirchen

Berg ist a Gemeinde im obabayerischen Landkroas Starnberg und liegt am Ostufer des Starnberger Sees.

Ortsteile[VE | Weakln]

Die Gmoa Berg hod 14 Ortsteile dazua gehearn die Ortschaften Berg, Bachhausen, Aufhausen, Farchach, Martinsholzen, Mörlbach, Höhenrain, Allmannshausen, Assenhausen, Sibichhausen, Aufkirchen, Leoni Aufhausen und Kempfenhausen.

Gschichte[VE | Weakln]

Da Ort is 822 erstmals urkundlich ois perge cum basilica (Althochdeutsch/Vulgärlatein „Berg mit Kiach“) erwähnt wordn. Prähistorische Funde legn aber nahe, dass es bereits germanische Siedlungen gem hod.

Mit der Gmoa Aufkircha is es zur Bildung der Berger Hofmark im 15. Jahrhundert kemma, deren Besitzer de reichen Patrizierfamilien Ligsalz und Hörwarth aus Minga warn.

Im 17. Jahrhundert begann der Einfluss der Wittelsbacher auf des Fischer- und Bauandorf. Da Kurfiast Ferdinand Maria erwarb ein Grundstück am See, auf'm Schloss Berg errichtet worn is des bis heid im Familienbesitz der Wittelsbacher is.

Ludwig II. hod des Schloss ois Summaresidenz g'nutzt, wos zur Folge ghabt hod, dass beispielsweis a die Kaiserinnen vo Russland und Österreich in Berg z'Bsuach warn.

Auf an Vorschlag vo Hanns Johst, dem Präsidenten vo da Reichsschrifttumskammer, wurd Galeazzo Ciano, italienischer Außenminister unter Mussolini vo de Nazis im Spätsumma 1943 mit seiner Familie in Oillmannshausen unterbracht. Da Faschistische Großrat hod zuvor kurzfristig Mussolini entmacht ghabt, und ma hod die Verfolgung vo olle befürchtet, die wos dagegn gstimmt hom. Die Villa hod zum Besitz des Freiherrn von Wittgenstein gheart und stand damoils unter staatlicher Verwaltung.

Politik[VE | Weakln]

De Sitzeverteilung im Rat vo da Gmoa.
Jahr CSU SPD Grüne FDP/Pf EUW BG ÜP QUH gesamt Wahlbeteiligung in %
2008 4 3 1 1 4 2 1 4 20 57,7
2002 5 3 1 1 5 4 1 0 20 61,3

BG = Bürgergemeinschaft
EUG = EINIGKEIT Unabhängige Gemeinschaft
QUH = quer-unabhängig-heimatvabundn
ÜP = Überparteiliche Wähler

Sehenswiadigkeiten[VE | Weakln]

D'Votivkapelln[VE | Weakln]

Die zu Ehren vo Ludwig II. errichtete Votivkapelln liagt oberhoilb der Stelle, wo die Leichen des Känigs gefundn worn is. 1887 hodstiftete sei Muatta Königin Marie a Dodenleichtn, die später in die Treppenanlag integriert worn is. Den Grundstoa der Kapelln hod da Prinzregent Luitpold am 10. Todestag des Königs im Juni 1896 higlegt. Vier Jâhr spaada konnte die im frühromanischen Stil gebaute Kiach eigeweiht wern. Entworfen hods da ehemalige Architekt vo Königs Hofoberbaurat Julius Hofmann.

No heid treffan si „Königstreue“ jährlich am Todesdog des Königs zu am Gedenkgottesdienst in da Votivkapelln.

Schloss Berg[VE | Weakln]

siehe Schloss Berg (Bayern)

Bismarckturm[VE | Weakln]

Im Ortsteil Assenhausen befind si a vo 1896 bis 1899 von Theodor Fischer erbauter Bismarckturm.

Fotos[VE | Weakln]

Bekannte Persönlichkeiten[VE | Weakln]

  • Walburga Habsburg Douglas, geb. Habsburg-Lothringen, jüngste Dochter vom Otto von Habsburg und Regina von Habsburg, seit 2006 Mitglied des schwedischen Reichstags (* 5. Oktober 1958 in Berg)
  • König Ludwig II. is am 13. Juni 1886 unter ungeklärten Umständen im Starnberger See unweit des Schlosses Berg gstorm, wohin er nach seiner Festsetzung auf Schloss Neuschwanstein bracht worn is. Nach offizieller Version is er im See dasuffn, woran bis heid a Kapelln und a Hoizkreiz im flachen Uferwasser bei Berg erinnert.
  • In Berg is am 22. Juli 1894 der Schriftsteller Oskar Maria Graf geboren worn. (In seinem Roman "Die Chronik von Flechting - a Dorfroman" bschreibt er an Teil der Gschichte seiner Familie und des Ortes Berg in den Jahren 1831 bis 1870 in literarisch leicht verfremdeter Weisn basierend auf de Chroniken seines Großonkels Andreas Farg, der im Roman als Jakob Farg dargstellt werd.)
  • Da Maler Walter Habdank hod ab 1979 in Berg lebt und gwirkt.
  • In am Sanatorium in Berg-Kempfenhausen is 1960 Hans Albers gstorm
  • Da Schriftstella Friedrich Wilhelm Hackländer is am 6. Juli 1877 in seiner Villa in Leoni am Starnberga See gstorm
  • Am 8. Juni 1979 is in Berg der erste Präsident des Bundesnachrichtendienstes, Reinhard Gehlen gstorm
  • Am 3. Oktober 1994 is der Schauspieler Heinz Rühmann in Aufkircha gstorm, wo si heid a sei Grab befindt
  • Luitpold Prinz von Bayern, Urenkel des letzten Königs von Bayern, Ludwig III., lebt in Berg
  • Ellen Schwiers, deitsche Schauspielerin, lebt in Berg
  • Harry Valérien, deitscher Sportjournalist und Autor, lebt in Berg
  • Katerina Jacob, deitsche Schauspielerin und Kabarettistin, lebt in Berg
  • Andreas Ammer, Autor, Regisseur und Journalist, lebt in Berg
  • Patrizius, Walter H. Leykauf, deutscher Sänga, Komponist, Moderator und Musikverlega, lebt in Berg
  • Lothar Matthäus, deitscher Fußballspieler und Trainer, lebte in Berg
  • Jens Lehmann, deitscher Fußballtorwart, besitzt a Haus in Berg
  • Michael Ballack, deitscher Fußballspieler, besitzt a Haus in Berg
  • Oliver Bierhoff, deitscher Fußballspieler, lebt seit 2003 in Berg
  • Fred Bertelmann, deitscher Schlagersänger, lebt in Berg (Der lachende Vagabund, Aber Du heißt Pia)
  • Harald Weber, deitscher Schriftstella, hod noch da Vertreibung aus Shanghai/China in Aufkirchen, zam mit seiner Frau Tina Weber glebt, bekanntestes Buach "Die Weltdeuter des Ostens"
  • Hanns Johst, deitscher Schriftsteller und zwischen 1935 und 1945 „Reichsschrifttumsführer“ an Landsitz in Allmannshausen ghabt.

Tourismus[VE | Weakln]

Sowoi Berg (Ortsteil am See) ois a Leoni san Anlegepunkte vo de Fahrgastschiffe der Boarischen Seenschiffart am Starnberga See.

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Berg am Starnberger See – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien