Corbeta Uruguay

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Owaöstareichisch gschrim worn.
Disambig-dark.svg Dea Artikl do bschreibt an argentinischn Militäapostn; des Schiff, noch dem dea Postn benaunnt woan is, findt ma im Artikl Uruguay (Schiff).

Corbeta Uruguay is a Außnpostn vum argentinischn Militäa auf de Südlichn Sandwichinseln gwen. De Basis is 1976 bei Port Faraday auf da Morrell-Insl errichtet woan, und zwoa auf Befehl vu da dozumolign Militärjunta vu Argentinien, de wos daduach ian Aunspruch auf de britischn Territorien im Südatlantik deitlich mochn hod woin. De Basis is daunn 1978 vu de Britn entdeckt woan [1], oba ma hod bis 1982 vasuacht, a diplomatische Lösung duachiz'drucka.

De Korvettn Uruguay, noch dea de Basis benaunnt woan is

Corbeta Uruguay is bis zum 20. Juni 1982, im letztn Tog vum Falklandkriag, unta argentinischa Vawoitung blim. Nochdem d'britische Armee de Falkland-Inseln wieda unta ia Kontrolle brocht hod, homs a Kaumpftruppm noch Süd-Thule gschickt, damit de duatige Präsenz vu de Argentinia beendet wiad. Nochdem si d'argentinische Garnison ergem hod, is s'gaunze Personal aus Port Faraday oozong woan und de Stazion is bis zua Zastörung vu da Royal Navy im Dezemba 1982 unbemaunnt blim. Im Valauf vu dera Akzion hom de Leid mitkriagt, dass da Union Jack am Fahnenmast vu da Garnison durch d'Flaggn vu Argentinien ersetzt woan is.

Da Naum vu dera Stazion erinnat an d'Korvettn Uruguay, mit dea 1903 da Otto Nordenskjöld und seine Leid vu da antarktischn Hoibinsl in da Nähe vu da heidign Esperanza-Basis grettet woan is. Des Schiff findt ma heid in Puerto Madero, wos oisMuseumsschiff heagnumma wiad.

Beleg[VE | Weakln]

  1. Secret Falkland Fleet revealed BBC News 1. Juni 2005