Eishockey

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
A Eishockeyspui - Schwedn gega Lettland

Eishockey (gsprocha: "Eishocke") is oana vo de schneystn Mannschaftssportartn vo da Weyd, wobei gleichzeitig sechs gega sechs Spiela (Eishackler) auf oana ungefea 60 Meta langa und 30 Meta broadn Eisflächn spuin. Des Spui gähd dreimoi zwanzg Minudn. So schney is des, wey ole Eishacker si mid Schlittschua odar Schraumndampfar (Natureis) auf'm Eis beweng.

De Zeit zähld blos, wenn gpuid werd, des hoasd, wenn da Schiri oabpfeifd, dann werd de Uahr okaldn. Ziel is es, de Scheibm (Puck) mit de Eishockeyschlägar ins genarisch Tor zum schiasn. Gwina duad der, der de meisdn Tore gschossn hod.

Sein Ursprung hod des Ganze z'Kanada. Duach de vuin Sää und Weia, de wos im Winta zuafrian, is Eishockey a Sport, der in Bayern a lange Tradition hod und in an Haufn Orte oft sogar no auf Natureis gspuid wead. Ja, desweng san fria fast blos boarische Mannschafdn deitscha Moasda woarn. Heid wearn de des, de am meisn Gead ham.

De obarschde Spuiklass nennt si Deitsche Eishockey-Liga (DEL). Do spuin fast koane Deitschn mear mid. Dann gibds do no de zwoade Bundesliga, de Obarliga, und dann kemma de Landesverbänd. In Bayern gibds de Bayernliga (oa Grubbm), Landeslign (zwoa Grubbm) und de Bezirkslingn (vier Grubbm).

In Bayern gibts sogor aa Mannschaftn, de wo in da DEL midschbuin, wey zum Beispui an ERC Inglstod oda d'Straubing Tigers. Seit heier spuit a no nach langem gezeder der EHC Minga in dea oberstn Klassn mit.

Oana vo de traditionsreichsten boarischen Eishackl-Vereine is da Eisclub Bad Tölz (ECT), gegründet 1928. De Däiza Buam ham 1962 und 1966 de Deitsche Moastaschaft in de Kurstadt ghoit. Momentan spuin s in da Bundeslige (zwoate Liga). De emotionalstn Duelle gibs ollawei gega n SC Riessersee (Garmisch) und gega de Starbulls Rosenheim. Im neien Stadion vo de Däiza, der Hacker-Pschorr Arena, ham guade 4000 Leit Blotz. S oide Stadion an der Peter-Freisl-Straß is letzts Johr obgrissn worn.

De Vereinsfarbn san gäib und schwarz. Da ECT hod in seina langjahrign Gschicht an ettla Nationalspiela aussabrocht. Der zur Zeit erfolgreichste is da Kathan Klausi (DEG). Oana vo de überragenden Spiela in de 90er war da Petr Taticek (Trikot-Numma 7), a Mords-Brackl vo Verteidiger mit an irrsinnigen Schlagschuss vo da Blauen. Oamoi hod a sogar an gegnerischn Wachdä d Fanghand damit brocha. Sei Bua, da Petr Taticek junior (tschechischer Abstammung) spuit in da NHL bei de Pittsburgh Penguins. Oa jungs Talent vo de Däizer, da Korbinian Holzer, is vor kurzem erst vo de Toronto Maple Leafs gedraftet wordn. Mit vui Glück schafft er s vielleicht in de beste Eishockey-Liga vo da Wäid.

Im Netz[VE | Weakln]