Gummistiefe

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Obaboarisch gschrim worn.
A Paarl Gummistiefe

Gummistiefe san Schuah, de wo bis zu de Wadln oda Knia genga. Se san wossadicht und san am Schoft relativ weit. Gummistiefe gibts in de verschiednstn Foarm. Urspringle worns nur aus Gummi, heitzdog sans oft aus thermoplastischn Kunststoff.

Gummiachuah san koane Gummistiefen, Ibaschuah aus Gummi aa ned. Reitstiefe san zwor oft aus Gummi, wean owa ned Gummistiefe gnennt.

Vawendung[VE | Weakln]

An Gummistief gibts fiad Oarbat und fiad Freizeit. Wennst am Bau oarbeits san se guat bei am schlechdn Wedda oder wenns recht bazig is. Im Woid beim schneidn von die Bam san Stiefe mit am Schnittschutz wichtig. De ham a spezielle Fasa drin, de wo sehr wiedastandsfähig is uns se hom a Stoikoppm fian Schutz vo de Zehn. Fias Fischn gibts Stiefe mit am hohn Schofft, um weida ins Wossa eine gehn z kena. Gummistiefen wern ibaroi vawendt, wos auf Schuah okimmt, de wo wossadicht und leicht z reinign san.

Literadua[VE | Weakln]

  • Helge Sternke: Alles über Herrenschuhe. Nicolai Verlag, Berlin, 2006, ISBN 3-89479-252-3.