Haar

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Obaboarisch (Cheamgau) gschrim worn.
Haar
Wappn vo Haar
Haar
Deitschlandkartn, Position vo Haar heavoghom
Basisdatn
Bundesland: Bayern
Regierungsbeziak: Obabayern
Landkroas: Minga
Koordinatn: Koordinaten: 48° 6′ N, 11° 44′ O 48° 6′ N, 11° 44′ O
Hechn: 542 m ü. NN
Flächn: 12,90 km²
Eiwohna: 18.302 (31. Dez.. 2006)
Bevejkarungsdichtn: 1419 Eiw. pro km²
Sonstige Datn
Postleitzoi : 85540 (oid: 8013)
Vorwoi: 089
Kfz-Kennzeichn: M
Gmoaschlissl: 09 1 84 123
Adress vo da
Gmoavawoitung
:
Bahnhofstr. 7
85540 Haar
Hoamseitn:
Politik
Buagamoasta: Helmut Dworzak (SPD)
Log vo da Gmoa Haar im Landkreis Minga
Karte

Haar is a Gmoa in Obabayern. Sie is Tei vom Landkroas Minga estlich vo Minga in Bayern.

Nachbagmoandn[VE | Weakln]

Haar grenzt im Nordn an de Gmoa Fäidkira (Landkroas Minga), im Ostn an de Gmoa Vatastettn (Landkroas Ebersberg), im Südn an de Gmoandn Grasbrunn und Putzbrunn (oi zwoa im Landkroas Minga) und aa im Westn an den Stodbezirk Trudering-Riem (Minga).

Gliaderung vom Gmoagebiet[VE | Weakln]

Fia de Gmoa Haar san 5 amtle benennte Gmoatei ausgwiesn.

  1. Haar
  2. Eglfing
  3. Gronsdorf
  4. Ottendichl
  5. Salmdorf

Gschicht[VE | Weakln]

Da Nama Haar kimmt vom Wort harde / hart, wo a leicht bewochsans Woidland beschreibt. Daher kimmt aa de Hogg im Haarer Wappn vir, wo an de Rodung vom Woid eainnan soi.

Des erste Moi werd Haar in a Urkundn vom Kloasta Rott am Inn im Johr 1073 erwähnt: darin werd des "Gut Harde" an des Kloasta vaschenkt.

Im Zug vo da Neiordnung vo Bayern 1818 san de bis dohi säibständign Orte Haar, Gronsdorf und Salmdorf zua neien Gmoa Salmdorf zsammaglegt. Ottendichl und Eglfing kemman 1849 dazua.

De Gmoa bliem is im ganzen 19. Johrhundert recht kloa: de Gmoabeschreibung vo 1872 zäit 43 Häuser mit 334 Eiwohna. Erst mit der Eröffnung da Bahnstation Haar an da Streckn München – Rosenheim, konnt de Gmoa wachsen: 1900 warn es bereits 61 Häuser mit 472 Eiwohna. Im Zug des Baus und da Eröffnung da damalign Kreisirrenanstalt, des iatzigen Isar-Amper-Klinikums München-Ost, im Joa 1905 wachst de Gmoa zigig: 1917 hot Haar bereits 3.666 und 1933 5.175 Eiwohna.

Nach'm Kriag wachst Haar duach den Bau vo weitern Siedlunga deitlich an: 1972 warns 13.000 Eiwohna und 1977 bereits 19.500. De Zeit war vor oim geprägt duach den Bau vom Jagdfeld-Zentrum: Dazua ghern a baar Houchhäuser, Gschäfte und Restaurants, a kinstlicher See und a Park-Anlage. Außadem is des Ernst-Mach-Gymnasium Haar eröffnet worn.

Duach de Auflassung des nahen Flughafens München-Riem 1992 profitierte de Gmoa ebnso wia vom relativ gebremstn Wohnungsbau, da in Haar a intaktes Ortsbuidl mit zahlreichn denkmalgeschütztn Gebaide bewahrte.

De jingste Entwicklung vom Ort werd vo da Vawendung des woascheinlich boid aufglassenen Glände vom Krangahausteils Haar II prägt sein, a parkähnlichen Anlage in da de Jugendstil-Krangahausgebaide im Kontext a Dorfanlage inklusive a Kira gsetzt worn san.

Außerdem is des Erscheinungsbuidl vom in de 70er Joa erstelltn Jagdfeldzentrum duach an neia Büroturm, und aa a neie Wohnanlage mit uma 80 Einheitn "natirlich Haar" auf dem ehemalign Glände vo a Gärtnerei stork bzw. zum Positivn verändert.

Wirtschafd[VE | Weakln]

Greßta Arbatgeba in Haar is des 1905 eröffnet Isar-Amper-Klinikum München-Ost (bis 31. Dezember 2006 Bezirkskrangahaus Haar), mit 2004 in ebba 1.200 Bettn und 2.200 Mitorbata oane da greßten psychiatrischen Kliniken in Deitschland. Weiterhin ham in Haar Betriebe aus da Pharmaindustrie und da Informationstechnologie bedeitende Niederlassungen oda Hauptquartiere.

Politik[VE | Weakln]

Buargamoasta[VE | Weakln]

Seit 1992 is Helmut Dworzak (SPD) Buargamoasta vo da Gmoa Haar. Er is 2008 mit 89,9 % vo de gültiga Stimma im Amt bestätigt worn.

2. Buargamoastarin is Gabriele Müller (SPD), 3. Buargamoasta is Hans Stießberger (CSU).

Gmoaroud[VE | Weakln]

Bei da Kommunalwoi am 2. März 2008 ergibt si foigende Sitzvateilung:

Vakea[VE | Weakln]

Straßnvakea[VE | Weakln]

De Gmoa Haar liegt unmittelbar an da A 99 und is üba de Anschlußstei Haar oogschloßn. De Bundesstraß 471 duachquert des Gmoagebiet in Nord-Süd-Richtung, de Bundesstraß 304 in Ost-West- Richtung.

Eisenbahn[VE | Weakln]

Haar liegt direkt an da Bahnlinie Minga – Rosenheim. De S-Bahnlinie 4 verbindet Haar mit Minga, Grafing und Ebersberg im 20-Minuten-Takt. In da Hauptvakeaszeit fahrn de S-Bahnen im Abstand vo 6 bzw. 14 Minutn vo und noch Minga. Nochts werd da gsamte S-Bahn Vakea da Linie S4 fia uma 5 Stundn, bzw. an Wochenendn fia uma 3 Stundn eigstellt.

Nahvakea[VE | Weakln]

Haar is ins Tarifsystem vom Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV) integriert. Dabei ghert Haar no zum attraktivn Innenraum vom MVV, des hoaßt fia de Fahrt af Minga werd lediglich a Fahrkartn fia oa Zone benötigt (oder 2 Streifn). Fahrkartn vom MVV berechtign zua Fahrt mit Regionalbahnen (RE und RB), S-Bahnen, U-Bahnen, Tram und Bus, Des Rückgrat des ÖPNV in Haar is de S-Bahnlinie S4 (Mammendorf - Maisach - Olching - Pasing - Minga Hauptbahnhof - Marienplatz - Ostbahnhof - Trudering - Gronsdorf - Haar - Vaterstetten - Zorneding - Grafing Bahnhof - Ebersberg).

Weiterhin is Haar duach mehra Omnibuslinien guat erschlossn. De Linie 243 is de am stärksten frequentierte Linie und erschliaßt z. B. des Jagdfeld, des Wohngebiet, in dem de meisten Haarer wohna, aba aa des Klinikum München-Ost. Nem dera Linie vakean aa a baar Regionalbuslinien in Haar, de Verbindungen zu den Nachbarorte herstelln:

  • 193 Trudering Bahnhof - Friedenspromenade - Woidtrudering - Haar Ludwig-Moser-Str.
  • 240 Haar Gymnasium - Neukeferloh - Grasbrunn - Harthausen (nur an Schuitagn)
  • 241 Haar Bahnhof - Keferloh - Putzbrunn - Ottobrunn - Riemerling (- EADS)
  • 242 Haar Gymnasium - Konradschui - Haar Bahnhof - Ottendichl - Salmdorf - Gronsdorf
  • 243 Haar Hans-Stießberger-Str. - Jagdfeld - Haar Bahnhof - Bezirkskrangahaus - Vockestraß - Woidstraß - Neukeferloh (- Grasbrunn - Harthausen)
  • 285 Haar Gymnasium - Bahnhof - Bezirkskrangahaus - Ottendichl - Feldkirchen Bahnhof

jeweis hi und zruck

Fahrplän gibts z. B. iwa de elektronische Fahrplanauskunft (EFA) des MVV, da Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) owei da S-Bahn München.

Sportvaeine[VE | Weakln]

De greßten Sportvaeine Haars san:

  • Haar Disciples (Baseball)
  • Turn- und Sportvaein Haar (TSV Haar)

Kuitua und Sengswiadigkeitn[VE | Weakln]

Biargahaus[VE | Weakln]

In dera kommunaen Einrichtung findn regelmäßig kuiduarelle Veranstaltungen statt.

Kloans Theater[VE | Weakln]

A Jugendstiljuwel im Park des Bezirkskrangahaus. Dort findn regelmäßig Kabarett- und Musivaranstaltunga statt.

Kino[VE | Weakln]

Seit Ende November 2006 gibts in Haar wieda a Kino mit 2 Sälen. Es is im Jagdfeldzentrum, direkt an der B 304.

Sonstigs[VE | Weakln]

In da Gmoa Haar is aa a Schui vom Bundesnachrichtendienst (BND), in da zukinftige Mitorbata fia den gehoomen nichttechnischn Dienst des BND ausbuidt wern. Es is de "Fachhochschui des Bundes fia öffentliche Verwaltung, Fachbereich Öffentliche Sicherheit, Abteilung Bundesnachrichtendienst". Im Telefonbuach is sie getarnt ois "Liegenschaftsvawoitung Pullach Institut fia Nachrichtentechnik".

In Haar is des Brand- und Katastrophnschutzzentrum vom Landkroas Minga. Dort san nem da örtlichen Feiawehr, dem Einsatzleitwagen vom Landkroas und da Feiawehr des Bezirkskrangahaus aa da 1. ABC-Zug Minga-Land und da THW-Ortsvaband Minga-Land untabracht worn. Außerdem gibts Schulungs- und Ibungsräume da Kreisbrandinspektion, in dena Kurse fia Feiawehranghörige aus dem gesamtn Landkreis Minga stattfindn.

Literadua[VE | Weakln]

  • De Gmoa Haar: a Chronik. Hrsg. vo da Gmoa Haar. Haar, 1998

Im Netz[VE | Weakln]


→ Dea Artikl basiad auf ara frein Ibasetzung vom säim Artike in da Wikipedia af deitsch.