Hans Moser

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Rupertiwinklarisch gschrim worn.
Hans Moser

Da Hans Moser (eigentlich Johann Julier, * 6. August 1880 in Wean; † 19. Juni 1964 in Wean) woa a Östareichischa Voiksschauspüla.

Sei Lem[VE | Weakln]

Da Johann Julier woar des dritte Kind vom Franz Julier, an Biidhaua, und seina Frau Serafina. Er is an 5. Wieana Gmoabeziark (Margareten) aufgwachsn. Da Johann Julier hod Sprechunterricht beim Hofschauspüla Josef Moser gnomma und vo dem hod er aa sein Nam ognomma. Auf des is er mid Wanderbühnan duach's Land, 1897 hoda sei easchts Engagement in Behmen und im Joa 1903 hät er an Duachbruch fast scho gschafft, wia's'n an des bedeitende Weana Theata an da Josefstod ghoit hom, aba er woar z'kloa mit seine scho 1,57 Meta. Und aa ned da Ollascheena. Auf des is mid de in sein Oidta iblichan Liabhaberroin nixe. So is a wieda mid Wanderbühnan duich Östareich-Ungarn zong.

Nach'n Easchtn Wödkriag is nacha mid seina Chariär so richtig lousganga, weil er endli ins komische Fach kema is, und do wor a unvergesslichs Unikat.

Fiim[VE | Weakln]

Stummfiim[VE | Weakln]

  • Kleider machen Leute (1922)
  • Hoffmanns Erzählungen (1923)
  • Die Stadt ohne Juden, noch dem Roman vom Hugo Bettauer, der wos genau a so haßt (1924)
  • Ssanin (1924)
  • Das Spielzeug von Paris (1925)
  • Der Feldherrnhügel (1926)
  • Schützenliesel (1926)
  • Die Familie ohne Moral (1927)
  • Madame macht einen Seitensprung (1927)
  • Spitzenhöschen und Schusterpech (1928)

Tonfiim[VE | Weakln]

  • Geld auf der Straße (1930)
  • Liebling der Götter (1930)
  • Der verjüngte Adolar (1931)
  • Ehe mit beschränkter Haftung (1931)
  • Man braucht kein Geld (1931)
  • Eine Nacht im Grandhotel (1931)
  • Ein angenehmer Patient (1932)
  • Leise flehen meine Lieder (1933)
  • Der große Trick (1933)
  • Kurzschluß (1933)
  • Madame wünscht keine Kinder (1933)
  • Fuchs auf der Hetzjagd (1933)
  • Maskerade (1934)
  • Die Töchter ihrer Exzellenz (Die kleine Trafik) (1934)
  • Frasquita (1934)
  • Polenblut (1934)
  • Karneval der Liebe (1934)
  • Der junge Baron Neuhaus (1934)
  • Hohe Schule (Das Geheimnis des Carlo Cavelli) (1934)
  • Der Himmel auf Erden (1935)
  • Vorstadtvarieté (Die Amsel von Lichtental) (1935)
  • Frühjahrsparade (1935)
  • Familie Schimek (1935)
  • Knox und die lustigen Vagabunden (Zirkus Saran) (1935)
  • Winternachtstraum (1935)
  • ... nur ein Komödiant (1935)
  • Die ganze Welt dreht sich um Liebe (1935)
  • Die Fahrt in die Jugend (1935)
  • Eva (1935)
  • Endstation (1935)
  • Ein junger Mann aus Oxford (Buchhalter Schnabel) (1935)
  • Burgtheater (Sag beim Abschied leise Servus) (1936)
  • Das Gäßchen zum Paradies (1936)
  • Ungeküsst soll man nicht schlafen gehn (1936)
  • Schabernack (1936)
  • Konfetti (Das lustige Abenteuer) (1936)
  • Hannerl und ihre Liebhaber (1936)
  • Alles für Veronika (Der Schlaumeier) (1936)
  • Die Verschwundene Frau (1937)
  • Der Mann, von dem man spricht (1937)
  • Die glücklichste Ehe der Welt (1937)
  • Die unentschuldigte Stunde (1937)
  • Mein Sohn, der Herr Minister (1937)
  • Die Fledermaus (1937)
  • Mutterlied (1938)
  • Dreizehn Stühle (1938)
  • Immer wenn ich glücklich bin (1938)
  • Die unruhigen Mädchen (1938)
  • Kleines Bezirksgericht (1938)
  • Es leuchten die Sterne (1938)
  • Das Ekel (1939)
  • Opernball (von Géza von Bolváry) (1939)
  • Castelli in aria (1939)
  • Liebe streng verboten (1939)
  • Menschen vom Varieté (1939)
  • Anton, der Letzte (1939)
  • Wiener G’schichten (1940)
  • Sieben Jahre Pech (1940)
  • Der Herr im Haus (1940)
  • Meine Tochter lebt in Wien (1940)
  • Der ungetreue Eckehart (1940)
  • Rosen in Tirol (1940)
  • Wir bitten zum Tanz (1941)
  • Liebe ist zollfrei (1941)
  • Wiener Blut (1942)
  • Einmal der liebe Herrgott sein (1942)
  • Dove andiamo, signora? (1942)
  • Sieben Jahre Glück (1942)
  • Sette anni di felicità (1943)
  • Maske in Blau (1943)
  • Karneval der Liebe (1943)
  • Abenteuer im Grandhotel (1943)
  • Schwarz auf weiß (1943)
  • Das Ferienkind (1943)
  • Reisebekanntschaft (1943)
  • Schrammeln (1944)
  • Der Millionär (1944)
  • Renee XIV (1946)
  • Der Hofrat Geiger (1947)
  • Die Welt dreht sich verkehrt (1947)
  • Der Herr Kanzleirat (1948)
  • Das singende Haus (1948)
  • Wiener Mädeln (1949)
  • Um eine Nasenlänge (1949)
  • 1 - 2 - 3 - aus! (1949)
  • State Secret (1950)
  • Der Theodor im Fußballtor (1950)
  • Jetzt schlägt's 13 (1950)
  • Küssen ist keine Sünd (1950)
  • Es liegt was in der Luft (1950)
  • Zwei in einem Auto (1951)
  • Hallo Dienstmann (1952)
  • 1. April 2000 (1952)
  • Schäm dich, Brigitte! (Wir werden das Kind schon schaukeln) (1952)
  • Du bist die Rose vom Wörthersee (1952)
  • Der Onkel aus Amerika (1953)
  • Einmal keine Sorgen haben (Einen Jux will er sich machen) (1953)
  • Hollandmädel (1953)
  • Kaisermanöver (1954)
  • Verliebte Leute (1954)
  • Ja, so ist das mit der Liebe (Ehesanatorium) (1955)
  • Die Deutschmeister (1955)
  • Ja, ja die Liebe in Tirol (1955)
  • Die Drei von der Tankstelle (1955)
  • Der Kongreß tanzt (1956)
  • Symphonie in Gold (1956)
  • Ein Herz und eine Seele (1956)
  • Lumpazivagabundus (1956)
  • Opernball (von Ernst Marischka) (1956)
  • Meine Tante, deine Tante (1956)
  • Kaiserball (1956)
  • Solange noch die Rosen blüh'n (1956)
  • Roter Mohn (1956)
  • Familie Schimek (1957)
  • Ober zahlen (1957)
  • Vier Mädels aus der Wachau (1957)
  • Die unentschuldigte Stunde (1957)
  • Die Zwillinge vom Zillertal (1957)
  • Die Lindenwirtin vom Donaustrand (1957)
  • Heute blau und morgen blau (Eine verrückte Familie) (1957)
  • Hallo Taxi (1958)
  • Solang' die Sterne glüh'n (Zirkuskinder) (1958)
  • Oh, diese Ferien (1958)
  • Gräfin Mariza (1958)
  • Der Sündenbock von Spatzenhausen (1958)
  • Liebelei (1958)
  • Herrn Josefs letzte Liebe (1959)
  • Die schöne Lügnerin (1959)
  • Geschichten aus dem Wienerwald (1961)
  • Mariandl (1961)
  • Und du, mein Schatz, bleibst hier (1961)
  • Der Bauer als Millionär (1961)
  • Drei Liebesbriefe aus Tirol (1962)
  • Mariandls Heimkehr (1962)
  • Der verkaufte Großvater (1962)
  • Leutnant Gustl (1962)
  • Die Fledermaus (1962)
  • Kaiser Joseph und die Bahnwärterstochter (1963)

Literadua[VE | Weakln]

  • F. Koselka: Hans Moser, der Lebensweg des Menschen und des Künstlers. 1946.
  • Georg Markus: Hans Moser. Ich trag´ im Herzen drin. 1980.
  • Georg Markus: Hans Moser. Der Nachlass. 1989.
  • H. Schulz: Hans Moser. 1980.
  • Karin Wichmann: Hans Moser. Seine Filme - sein Leben. Heyne-Filmbibliothek, Band 28. Heyne, Minga 1980, 191 S., ISBN 3-453-86028-4
  • D. Kresse: Nur ein Komödiant? Hans Moser in den Jahren 1938-1945. 1994.
  • Georg Wacks: Die Budapester Orpheumgesellschaft. Ein Varieté in Wien 1889-1919. Vorw. von Gerhard Bronner. Verlag Holzhausen, Wean 2002 ISBN 3-85493-054-2