Hoamseitn

Aus Wikipedia
(Weidagloadt vo Hauptseite)
Wexln zua: Navigation, Suach


Boarische Wikipedia
Griass di! Servas! Hawedere! In da Bayrisch-Östareichischn Wikipedia!
Des is de Wikipedia in Boarischa Sproch (Austro-Bavarian language, Bairische Sprache) und in de boarischn Dialekt in Flag of Bavaria (lozengy).svg Bayern (Bayerisch), Flag of Austria.svg Österreich (Österreichisch), Flag of South Tyrol.svg Südtirol etc. Es gibt do scho 10.220 Artike und iba 1,4 Mio Klicks (Webhits) Monat fia Monat. Emblem-important-red.svg Mitmachtipps & Kontakt und Emblem-important-red.svg FAQ in deutsch.
Diandl Drink augustiner beergarden.jpg Poier Sacher

A beriga Artike

Violoncello

Des Violoncello, aa kuaz Cello (Plural: Violoncelli) is a aus vaschiedene Hoizortn gfertigts Streichinstrument aus da Viola-da-braccio-Famij. Sei Bauweise entspricht eppa da Violin, owa es is um oanigs greßa, und de Zargn sand im Vahoitnis zan Umfong deitlich hecha.

Des Violoncello wead van Violoncellistn mit an Bogn gstrichn. An Gegensotz za da Violine und da Viola wead des Instrument (mitn Hois nach obm) afrecht zwischn de Haxn ghoidn und huckt mit an ausziehboren Stochl aus Metoii oda neiadings afn Bodn.

Des Instrument is no 1650 in da Gegend vo Bologna entstondn und is bis ungefähr 1850 ohne Stochl wia de Gambn mit de Haxn ghoidn woan. Des wead a heit no ba Konzertn mit historischa Auffiarungspraxis so gmochd... weida lesn

Fairytale bookmark silver op.png  Weidare berige Artikl

Boarisch : Preissisch

A Schixn

Leidln, vawendts wieda meara echt Boarische Weata! De hom Schwung, de hom Kroft und an guadn Klang. In dera Rubrik wead jede Woch a typisches Boarisches Woat voagstejt. Desmoi auf Obaboarisch:

Schixn : Schlampe

Schixn (aa Schicks, jidd. Schickse) is a Schimpfwort und moant a Flitschal oda Schlampm. A Schixn is oisdann a jungs Deandl, wos grej gschminkt, aufroazend ozogn und freizigig is. Schixn is in da Bedeitung owa ned so... weida lesn

Lebendigs Boarisch: Audio/Video

Die Vamummtn
(Hier irrt der Professor: Zwickabussi kommt nicht aus München und Zwickabussis gibts überall im Bairischen Sprachraum.)

Hosd scho gwisst?

Schäfflertanz
  • ...dass es Schaffe, a wannaoartiga Behejta mit Hengln, aa a oids Maas fia Droad gwen is.
  • ...dass de Schaffla (Fasslbinda) so hoassn, weis aus Schaffehoiz (Daubm) Schaffen und Fassln gmocht hom.
  • ...dass da Schaffladanz (Schäfflatanz), da Zumftdanz vo de boarischn Schaffla, z Minga entstandn is.

A Berigs Buidl

Sue Gardener


De Sue Gardener is a kanadische Journalistin und seit 2007 Gschäftsfiararin vo da Wikimedia Stiftung z San Francisco, da Muada-Stiftung vo da Wikipedia.

Sunda, 21. Septemba 2014, 38. KW

Spruch: "Da Doud hod no koan vagessn!"' [Der Tod hat noch keinen vergessen.]

Boarische Spruchsammlung
Boarische Fluachsammlung

Boarische Sprochnochrichtn

De Boarische Wikipedia is es beliabtasde Internetz-Portal in Boarischa Sproch und iwad Boarische Sproch. Mid inzwischn iba 1,4 Mio Webhits pro Monad.

Emblem-important-red.svg tz auf Bairisch - mid Riesnresonanz! (tz)
Emblem-important-red.svg Bayrisch-Kurs für Kinder: "Griaß di, griaß di. Mei di mog I gean" (SPIEGEL)

Boarische und Austroboarische Kultur

De boarische bzw. de austroboarische Voikskultur is iba 1.500 Joa oid und heit wejtweit bekonnt und beliabt. Bayerische und Österreichische Deafa san in da USA und in China sogoa scho nochbaut woan, nua um des unvawexlboare austro-boarische Lemsgfui nochalem z kena: Vo da boarischn Gmiatlichkeit iwa de Liberalitas Bavariae bis zum Weana Schmäh.

De boarische Sproch, de wo mit da Entwicklung vo dera Kultur untrennboa vabundn is, soi desweng dahoidn wean. Wei in da heiting austro-boarischn Umgongssproch as klassische Boarisch (vom Münchnerischn bis zum Weanarischn) schleichend assimiliat wead, woin ma mit dera boarisch-österreichischn Enzyklopädie an kloan Beitrog leistn, damit des ausdrucksstoake, heazeafrischende, Boarisch fia spadare Generationa lebendi bleibt. De Muadasproch vom Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig Thoma, vom H. C. Artmann und Johann Nestroy, vo da Magdalena Neuner, da Marianne Mendt und da Lena Christ, vom Franz Beckenbauer, Fredl Fesl, Hans Söllner, H.-J. Buchner (Haindling), Ernst Jandl, Georg Ringsgwandl, Helmut Qualtinger, Wolfgang Ambros, Hubert von Goisern und Kraudn Sepp nua um a boa z nenna, de Sproch vo de Weanaliada und vo de Gstanzln.

Moch mit!

De Wikipedia auf Boarisch is a Tei vom grossn, eafoigreichn Projekt WIKIPEDIA, des wo de Wejt vom Wissn grundlegend vaändat hod. Jeda ko mitmocha. Probias oafoch aus! Zum Ausprobian konsd auf de Seitn geh: Wikipedia:Spuiwiesn. So konsd Schreim, Korrigian, Formatian und Leschn wiasd wuist. Wensd Frong host, nacha konst de oafoch am Autornstammtisch stejn. Do konsd aa an Autorn vo da Wikipedia bittn, di einzfian und deine easchtn Schritt ois Mentor z begleitn.

A boa Tipps fias Schreim in Boarischa Sproch
Wikibooks
Boarische Biacharei
Wikibooks
Wikisource
Boarischa Text
Original Literadua
Wikiquote
Boarischa Spruch
Wikiquote
Wiktionary
Boarisches Weatabuach
Wiktionary
Wikinews
Boarische Nochrichtn
Wikinews
Meta-Wiki
Meta-Wiki
Projektkoordination
Commons
Wikimedia Commons
Freie Multimedia-Datenbank
Wikispecies
Wikispecies
Freies Spezies-Vazeichnis
Wikiversity
Wikiversity
Freie Leanplottfoam
Wikidata
Wikidata
Freie Datnbank