Hello Kitty

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Logo

Hello Kitty (jap. ハローキティ, Harō kiti) is a fiktive Figua vo da japanischen Firma Sanrio, eafundn vo da Designerin Yuko Shimizu. Auf Boarisch hoasst Hello Kitty oafoch „Hallo Katzal“. De Figua is a kloans weiß Katzal, a Weiwal, mit ana rodn Schleifn am linkn Oor. Hello Kitty is in de letztn Joa zum Kult woan.

Da Nom kimmt vo oana vo de Katzal ausm Buach "Alice hinta de Spiagln" vom Lewis Caroll.

Produkte[VE | Weakln]

Hello-Kitty-Gschäft

De Zuigruppm fia Hello-Kitty-Produkte woan zeascht amoi nua junge Diandl. Oba nochdem Stars wia z.B. Madonna, Paris Hilton und Cameron Diaz Hello-Kitty entdeckt hom, gibts den Produkte aa fia Weiwaleit in jedm Oita. De Produktpalette geht vo Puppm, Toschna, Handy, T-Shirts bis zum Lemsmittl.

Heit gibts ebba 22.000 vaschiedane Hello-Kitty-Produkte.

Vibrator-Affär[VE | Weakln]

1997 hod a offiziella Lizenznehma vo Hello Kitty vo Sanrios, de Firma Genyo Co. Ltd., a "vibriarends Schuitamassagegerät" aufn Moakt brocht. Vatriem is des iwa Spuiwoangschäfte und iwa Restaurants woan. Ebba 1999 san Videos im Internetz auftaucht, de wo des Produkt ois Sexspuizeig (Vibrator) doagstejt hom. Im Hondumdraan is des zum Kuitspuizeig fia Eawoxane woan. Sanrio hod des zwoa mitgriagt, hod owa nix dageng mocha kena, wei de Lizenz korrekt woa und des Produkt vo Sanrio säim freigem woan is.

Auch Sanrio wurde bald aufmerksam auf diese Entwicklung, konnte jedoch wenig dagegen machen. Das Gerät war von Sanrio selbst freigegeben worden und damit ein offizielles Hello-Kitty-Produkt. Zudem hielt man bei Genyo hartnäckig an der teuren Lizenz fest. Eascht 2004 wia de Firma Genyo in a Finanzaffär vawicklt und da Präsident vahoft woan is hod Sanrio de Lizenz zruckziang kena.[1] Inzwischn gibts den Vibrator owa wieda.[2][3]

Kritik: Beses Katzal[VE | Weakln]

Im Roman „Hello Kitty muss sterben“ kritisiat de Autorin Angela S. Choi an Vaniadlichungswohn vo da Prosecco-Generation[4].

Beleg[VE | Weakln]

  1. Peter Payne: The History of the Hello Kitty Vibrator. In: Jmate.com
  2. http://www.amazon.de/Pocket-Rocket-Hello-Kitty-Vibrator/dp/B0040DDDKW
  3. http://www.freitag.de/alltag/1128-a-z-kinderhelden
  4. Böses Kätzchen auf literaturkritik.de

Literadua[VE | Weakln]

  • Ken Belson, Brian Bremner: Hello Kitty: The remarkable story of Sanrio and the billion dollar feline phenomenon, Wiley & Sons 2004, ISBN 0-470-82094-2

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Hello Kitty – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien