Helmut Qualtinger

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
des Eangrob vom Qualtinga am Weana Zentreu

Helmut Qualtinger, eignlich Helmut Gustav Friedrich Qualtinger, (* 8. Oktoba 1928 in Wean; † 29. Septemba 1986, aa do) woa a esterreichischa Schauspüla, Schriftstölla und Kabarettist.

Fia de an woa er a Anarchist, a Provokateur und fia de aundan a Sensiblchen mit Drang zua Söbstzastearung. Er wiad oft mitn "Herrn Karl" identifiziat, a Figua und a Weak, des wos a gschoffn hod und mit dem er si a Denkmoi fia de Ewigkeit gsetzt hod. In dem Weak wiad da esterreichische Klanbiaga ois unberechnbora, gfealicha Mitleifa entlarvt, ois woare Schrecknsfigua. Damit hod si da Qualtinger vü Feinde gschoffen bis hin zu Moaddrohungen. A aundare bekannte Figua is da Travnicek, a wengal ähnlich wia da "Herr Karl".

Lem[VE | Weakln]

Da Qualtinger staumt ausn Büdungsbiagatum. Sei Voda woa a Gymnasialleara und a begeistata Nazi. Da Helmut hod zeascht Medizin studiat, hod des obrochn und is Lokalreporta und Fümkritika wuan. Boid hod a damit aungfaungt Texte fias Kabarett und Theatastickln z schreim.

Weak[VE | Weakln]

Kabarettprogramm[VE | Weakln]

  • „Die Grimasse“, 1947, im „Studio der Hochschulen“ (Regie: Michael Kehlmann)
  • „Blitzlichter“, mit Michael Kehlmann, Carl Merz, 1950, im „Kleinen Theater im Konzerthaus“
  • „Reigen 51“, mit Michael Kehlmann, Carl Merz, Gerhard Bronner, 1951, im „Kleinen Theater im Konzerthaus“
  • „Brettl vor'm Kopf“, mit Michael Kehlmann, Carl Merz, Gerhard Bronner u.a., 1952, im „Kleinen Theater im Konzerthaus“
  • „Blattl vor'm Mund“, mit Michael Kehlmann, Carl Merz, Gerhard Bronner u.a., 1956, im „Intimen Theater“
  • „Glasl vor'm Aug“, 1956, im „Intimen Theater“
  • „Spiegel vor'm Gsicht“, 1958 (Fernsehproduktion)
  • „Dachl über'm Kopf“, 1959
  • „Hackl vor'm Kreuz“, 1959
  • „Der Herr Karl“, mit Carl Merz, 1961
  • „Alles gerettet“, mit Carl Merz, 1963
  • „Die Hinrichtung“, mit Carl Merz, 1965

Diskografie[VE | Weakln]

  • „Bösendorfer (Ferenc Karinthy)“, Preiser Records 90559
  • „Der böhmische Herr Karl (Bohumil Hrabal)“, Preiser Records 93104
  • „Der ewige Spießer (Ödön von Horvath)“, Preiser Records 90198
  • Der g'schupfte Ferdl
  • „Der Herr Karl (H. Q., Carl Merz)“, Preiser Records 93001
  • „Der Qualtinger - ein kabarettistisches Porträt“, Preiser Records 93095
  • „Die Hinrichtung (H. Q., Carl Merz)“, Preiser Records 90318
  • „Der Rosenkavalier (Hugo von Hofmannsthal)“, 90130 (2 CD)
  • „Die letzten Tage der Menschheit (Karl Kraus)“, Teile 1 bis 5, Preiser Records 93009, 93014, 93018, 93228, 93266
  • „Die Qualtinger-Songs“, Preiser Records 90065
  • „Fifi Mutzenbacher (Wolfgang Bertrand)“, Preiser Records 90950
  • „Frühere Verhältnisse (Johann Nestroy)“, Preiser Records 93156
  • „Hackl vor'm Kreuz“, Kabarettprogramm mit Gerhard Bronner, Carl Merz, Louise Martini, Peter Wehle u. A., Preiser Records 90162
  • „Helmut Qualtinger liest Jaroslav Hašek: Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk“, Preiser Records 1986 (3CD)
  • „Kabarett aus Wien“, Preiser Records 90081
  • „Kabarettisten singen Klassiker“, Preiser Records 93098
  • „Mein Kampf (Adolf Hitler)“, Preiser Records 93224 (2 CD)
  • „Mit fremden Federn (Robert Neumann)“, Preiser Records 90194
  • „Moritaten (mit Kurt Sowinetz)“, Preiser Records 90016, Musik: Ernst Kölz
  • „Österreichisches Lesebuch (Anton Kuh)“, Preiser Records 93006
  • „Qualtinger in Linz“, Preiser Records 93039
  • „Qualtinger liest Qualtinger (Gesamtausgabe)“, Preiser Records 90280 (4 CD)
  • „Qualtingers böseste Lieder“, Preiser Records 90312
  • „Reigen (Arthur Schnitzler)“, Preiser Records 93124 (2 CD), Regie: Gustav Manker
  • „Schallplattl vor'm Mund“, Preiser Records 90026
  • „Schwarze Lieder“, Preiser Records 90007, nach Gedichten von H.C. Artmann und Gerhard Rühm, Musik: Ernst Kölz
  • „Schüttelreime (Franz Mittler, Hans Grümm u. a.)“, Preiser Records 90178
  • „Tagesbefehl“ (H. L. Stein), Preiser Records 90638
  • „Travniceks gesammelte Werke (H. Q., Carl Merz)“, Preiser Records 9310
  • Villon (übersetzt von H. C. Artmann, mit Jazz von Fatty George)“, Preiser Records 93037
  • „Wiener Bezirksgericht (Günther Fritsch)“, Teule 1 bis 4, Preiser Records 93041, 93136, 93184, 90253
  • „Toller. Szenen aus einer deutschen Revolution (Tankred Dorst)“, Preiser Records 99009

Füme[VE | Weakln]

  • 1952: 1. April 2000
  • 1953: Einmal keine Sorgen haben
  • 1953: Hab’ ich nur Deine Liebe
  • 1955: Hanussen, Regie: O. W. Fischer, Georg Marischka
  • 1955: Sonnenschein und Wolkenbruch
  • 1957: Das Abgründige in Herrn Gerstenberg (TV)
  • 1958: Man müßte nochmal zwanzig sein
  • 1959: Mikosch im Geheimdienst
  • 1959: Die schöne Lügnerin, Regie: Axel von Ambesser
  • 1960: Mit Himbeergeist geht alles besser
  • 1961: Geschichten aus dem Wiener Wald, Regie: Erich Neuberg
  • 1961: Die Kurve, Regie: Peter Zadek (TV)
  • 1961: Der Herr Karl, Regie: Erich Neuberg (TV)
  • 1961: Mann im Schatten
  • 1963: Biedermann und die Brandstifter, Regie: Helmuth Matiasek (TV)
  • 1965: Lumpazivagabundus (TV)
  • 1965: Radetzkymarsch, Regie: Michael Kehlmann (TV)
  • 1965: Der Himbeerpflücker, Regie: Erich Neuberg (TV)
  • 1966: Die Hinrichtung (TV)
  • 1967: Umsonst (TV)
  • 1967: Kurzer Prozess, Regie: Michael Kehlmann
  • 1967: Der Paukenspieler, Regie: Volker Schlöndorff
  • 1968: Das Schloß
  • 1970: Das weite Land (TV)
  • 1970: Passion eines Politikers, Regie: Siegfried Hold (TV)
  • 1971: Geschäfte mit Plückhahn, Regie: Claus Peter Witt (TV)
  • 1973: Das falsche Gewicht. Die Geschichte eines Eichmeisters|Das falsche Gewicht, Regie: Bernhard Wicki (TV)
  • 1973: Der Kulterer (TV)
  • 1974: Krankensaal 6 (TV)
  • 1975: Der Richter und sein Henker, Regie: Maximilian Schell
  • 1975: Abelard
  • 1976: MitGift, Regie: Michael Verhoeven
  • 1976: Köznapi legenda
  • 1976: Die Alpensaga
  • 1977: Mulligans Rückkehr, Regie: Helmut Käutner (TV)
  • 1979: Grandison
  • 1979: Geschichten aus dem Wienerwald, Regie: Maximilian Schell
  • 1986: Das Diarium des Dr. Döblinger, Regie: Michael Schottenberg
  • 1986: Der Name der Rose, Regie: Jean-Jacques Annaud

Weakausgob[VE | Weakln]

  • Helmut Qualtinger: Werkausgabe. Herausgem vau Traugott Krischke. Deuticke, Wean.
    • Band 1: „Der Herr Karl“ und andere Texte fürs Theater. 1996
    • Band 2: „Brettl vor dem Kopf“ und andere Texte fürs Kabarett. 1996
    • Band 3: „Travniceks gesammelte Werke“ und andere Texte für die Bühne. 1996
    • Band 4: „Heimat bist du großer Zwerge“ und andere Texte für die Bühne. 1997
    • Band 5: Carl Merz und Helmut Qualtinger: „Blattl vorm Mund“. Satiren für den „Neuen Kurier“. Illustrationen vau Rudolf Angerer. 1997

Zitat[VE | Weakln]

  • Es gibt nichts Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören.
  • Seitdem es Flugzeuge gibt, sind die entfernten Verwandten auch nicht mehr das, was sie einmal waren.
  • Es gibt Leute, die keiner Fliege etwas zu Leide tun, wei sie nicht imstande sind, eine zu fangen.
  • Der Zweck heiligt höchstens noch die Waschmittel.
  • Die Literaten teilt man ein in produktive Leute und Preisträger.

Im Netz[VE | Weakln]

Spruch: Helmut Qualtinger – Zitat af Boarisch