Herbig Michael

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Bassauerisch gschrim worn.
Michael Herbig bei da Berliner Pressevorstellung vo Lissi und der wilde Kaiser, 2007

Da Herbig Michael „Bully“ (* 29. Aprui 1968 in Minga) is a deitscha Komika, Schauspuia, Untanemma, Drehbuachautor, Regisseur, Synchronsprecha und Produzent. Sein Spietznam Bully hod a seit seina Kindheit, wei a in da Schui a Trikot vom FC Bayern München drogn hod, dene eana damoiga Sponsor Magirus-Deutz mim Slogan Die Bullen kommen! gwoam hod. Vo am Lehra is a vo do a Bully gnennd woan, wei in da Glass mehrane Buam Michael ghoasn hamm.

Karriere[VE | Weakln]

Am Michael „Bully“ Herbig sei Karriere hod 1991 mied regelmäßign Auftrittn in Radiosendunga wia Langemann und die Morgencrew und Die Bayern-Cops (ebba 800 Foign) ogfanga. Späda is da Herbig af tv.münchen in da Fernsehsendung Der Langemann zum seng gwen.

Sei erschte deitschlandweide Sendung is Bully's Late Light Show gwen, a wöchentliche Radio-Comedy, de wo bundesweid iwa d'Sender vo Radio Energy ausgstroid woan is. Do hod a im Team mid seine Freind Christian Tramitz und Rick Kavanian zum erschtn Moi zsammadgoabat. An Hauffa Figuan und Serien hod da Herbig fia d'Fernsehsendung Bullyparade adaptiad, de wo vo 1997 bis 2002 im Omdprogramm vo ProSieben zum seng woa.

Ois Synchronsprecha hod da Herbig in de Fuima Back to Gaya und Ein Königreich für ein Lama miedgwiagd. 1996 hod a d'herbX Medienproduktion GmbH grindt, 1998 d'herbX Tonstudios und 1999 d'herbX Film GmbH. Mim Kinofuim Erkan & Stefan vom gleichnamign Comedyduo hod da Herbig im Jo 2000 sei Debüt ois Filmregisseur gem. Er hod ois Regisseur, Produzent, Autor und Schauspuia in Der Schuh des Manitu (2001) miedgwiagd, der wo mied 11,7 Milliona Bsuacha da bisher sibt'erfoigreichste Fuim in Deitschland is. In Èstarreich is da Fuim da bis dato erfoigreichste.

Am 22. Juli 2004 is am Herbig sei zwoate Parodie (T)Raumschiff Surprise – Periode 1 in d'Kinos kemma, de wo genauso wia Der Schuh des Manitu auf Figuan vo da Bullyparade aufbaud und insgsamt 9,1 Millionen Bsuacha vazeichnea kinna hod.

Ab'm 13. September 2004 is af ProSieben am Herbig sei Sendung Bully & Rick aglauffa, vo der bis zum 1. Jenna 2007 28 Foign ausgstroid woan han.

Am 20. Juli 2006 is Hui Buh – Das Schlossgespenst in de Kinos kemma. Do hod da Herbig da Hauptfigua d'Stimm und Ausseha glieng unta da Regie vom Sebastian Niemann. Seine Freind und Kolleng Rick Kavanian und Christoph Maria Herbst hammn emfois Roin im vo Constantin Film präsentiadn und vo Christian Becker produziadn Werk iwanumma.

Am 25. Oktober 2007 hod am Herbig sei Animationsfilm Lissi und der wilde Kaiser Premier ghobd. Wia so oft hamm seine enga Freind Christian Tramitz und Rick Kavanian miedgspäid; Badesalz han Special Guests gwen.

Anfang 2008 is da Herbig in a Nemroin vom Fuim Asterix bei den Olympischen Spielen zum seng gwen.

Vom 5. August bis zum 13. November 2008 hod da Herbig d'Zeichentrickserie Wickie und die starken Männer vafuimd. Er hod Regie gfiad und wird in a Nemroin zum seng sei. Dea Fuim kimmd voraussichtle am 9. September 2009 ins Kino. D'Roin vo de „starken Männer“ hod a in da Casting-Show Bully sucht die starken Männer af ProSieben gsuachd. De Sendung hod sechs Foing ghobt und is vom 15. April 2008 bis zum 20. Mai 2008 ausgstroid woan. Ummas Endt vom Juli 2008 hod da Herbig d'Vapflichtung vom 10-jahrign Jonas Hämmerle fia d'Hauptroin vom ängstlichn, oba intelligentn Wikingabuam Wickie bekannd gem.[1]

Im Juli 2008 hod da Michael Herbig vorm Mingana Landgericht gegan Computerspuientwickla Take 2 GmbH wega dena eanam Späi Bully - Die Ehrenrunde glogt. Wega seim Spitznam „Bully“ und am Titel vom Späi, hod a bfiacht, doss'a „mid am Gewaltspui in Verbindung brocht wean häd kinna“ und hod an Verkaufsstopp sowia a Strofzoiung gfoadat. Am 23. Oktober 2008 hod s'Landgericht Minga I entschien, doss koa Vawechslungsgfoa zwischam Computerspui und am Michael „Bully“ Herbig bestehd.[2][3]

Privates[VE | Weakln]

Seit 2003 is a mied seina langjahrign Freindin Daniela vaheirat.

Unternehmen herbX[VE | Weakln]

  • 1996: herbX Medienproduktion GmbH (Gründer, Geschäftsführer und Eigentümer)
  • 1998: herbX Tonstudios GmbH (Gründer, Geschäftsführer und Eigentümer) (jetzt: wavefrontstudios)
  • 1999: herbX Film GmbH (Gründer, Geschäftsführer und Eigentümer)
  • 1999: Xframe GmbH (Mitbegründer)

Diskografie[VE | Weakln]

  • 2001: Der Schuh des Manitu – Hörspiel
  • 2004: (T)Raumschiff Surprise Periode 1 - Das Comedy-Hörspiel
  • 2007: Lissi und der wilde Kaiser - Das königlich-kaiserliche Comedy-Hörspiel
  • 2008: Die Geschichte vom Brandner Kaspar - Hörspiel

Filmografie[VE | Weakln]

Im Radio[VE | Weakln]

Im Fernseha[VE | Weakln]

Im Kino[VE | Weakln]

Ois Schauspeja[VE | Weakln]

Ois Sprecha[VE | Weakln]

Ois Regisseur[VE | Weakln]

Ois Produzent[VE | Weakln]

Ois Autor[VE | Weakln]

Auszeichnunga und Ehrunga[VE | Weakln]

  • 2003 DIVA Deutscher Videopreis für Der Schuh des Manitu
  • 2004 Goldene Leinwand für (T)Raumschiff Surprise – Periode 1 – (3 Millionen Zuschauer)
  • 2004 Goldene Leinwand mit Stern für (T)Raumschiff Surprise – Periode 1 – (6 Millionen Zuschauer)
  • 2004 Goldene Leinwand mit zwei Sternen für (T)Raumschiff Surprise – Periode 1 – (9 Millionen Zuschauer)
  • 2004 Comet für Space Taxi, Stefan Raab feat. Spucky, Kork und Schrotty – Bester Filmsong
  • 2004 Goldene CD verliehen vom Bundesverband der Phonografischen Wirtschaft e. V. – (150.000 verkaufte CDs Space Taxi)
  • 2004 Deutscher Comedy Preis für Michael Bully Herbig – Bester Comedian ((T)Raumschiff Surprise – Periode 1)
  • 2004 Deutscher Comedy Preis für (T)Raumschiff Surprise – Periode 1 – Beste Kino-Komödie
  • 2004 G.Q. für Michael Bully HerbigMann des Jahres
  • 2004 G.Q. für (T)Raumschiff Surprise – Periode 1Film des Jahres
  • 2004 Kabel 1 & TV Movie für (T)Raumschiff Surprise – Periode 1 – Erfolgreichster Film des Jahres
  • 2004 WDR Eins Live Krone für (T)Raumschiff Surprise – Periode 1 – Beste Comedy
  • 2004 Silberner Otto verliehen von der Zeitschreift BRAVO für Michael Bully Herbig
  • 2005 Bayerischer Filmpreis für (T)Raumschiff Surprise – Periode 1 – Bester Comedy Film
  • 2005 Deutscher Comedy Preis für Bully & Rick – Beste Comedy-Show
  • 2005 Goldene Kamera für Michael Bully Herbig – Kategorie Comedy
  • 2005 Jupiter verliehen von der Zeitschrift Cinema für Michael Bully Herbig – Beste Regie deutscher Film (T)Raumschiff Surprise – Periode 1
  • 2005 Porzellan-Löwe der Bayerischen Staatskanzlei für (T)Raumschiff Surprise – Periode 1 – Erfolgreichster Film
  • 2005 BZ Kulturpreis für Michael Bully Herbig – Kategorie Film
  • 2006 Peter-Frankenfeld-Preis für künstlerische Vielseitigkeit und humanitäres Engagement für Michael Bully Herbig
  • 2008 Bayerischer Filmpreis für Lissi und der wilde Kaiser – Publikumspreis
  • 2008 DIVA für Michael Bully Herbig – Beste Regie (Lissi und der wilde Kaiser)
  • 2008 Jupiter für Michael Bully Herbig – Beste Regie (Lissi und der wilde Kaiser)
  • 2008 G.Q. für Michael Bully HerbigMann des Jahres
  • 2008 Bambi für Michael Bully Herbig – Bester Darsteller (Die Geschichte vom Brandner Kaspar)
  • 2009 Bayerischer Filmpreis für Michael Bully Herbig – Beste schauspielerische Leistung (Die Geschichte vom Brandner Kaspar)
  • 2009 Goldene Leinwand für Wickie und die starken Männer – (3 Millionen Zuschauer)
  • 2009 Deutscher Comedy Preis für Wickie und die starken Männer – Beste Kino Komödie
  • 2009 Bambi für Wickie und die starken Männer – Bester Film national
  • 2010 Ehrenleinwand für Michael Bully Herbig verliehen vom HDF für besondere Verdienste (5 Filme in 10 Jahren mit 30 Millionen Kinobesuchern)
  • 2010 Bayerischer Filmpreis für Wickie und die starken Männer – Bester Familienfilm
  • 2010 Bayerischer Filmpreis für Wickie und die starken Männer – Beliebtester Film/Publikumspreis
  • 2010 Goldener Spatz der Kinderjury beim Kinderfilmfest in Erfurt zum besten Spielfilm

Beleg[VE | Weakln]

  1. vgl. «Wickie» stellt sich vor. ddp Basisdienst, 31. Juli 2008, 3:40 PM GMT
  2. http://www.sueddeutsche.de/muenchen/913/315801/text/
  3. GEE, Ausgabe September 2008, Seite 47
  4. http://www.brandnerkaspar-derfilm.de
  5. http://www.spiegel.de/kultur/kino/0,1518,526836,00.html

Im Netz[VE | Weakln]