Inslkejtische Sprochn

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach

De Inselkäitischn Sprochn san in da Sprochwissnschoft olle käitischn Sprochn, wo uaspringli auf de britischn Insln gredt worn san

Gliedarung[VE | Weakln]

De Sprochn wean in zwoa Haptgruppm einteit:

  • Britannische Sprochn
    • Nordbritannisch
      • Kumbrisch in Nordengland, im Laff vom Mittloida ausgtorm, nua a wengal eahoitn (Zoiweata, Rechtsbegriffe). No ned gekläat is da Status vom Kumbrischen im Verhäjtnis zum Kymrischn; in bestimmtn Theoriemodelln weads Kumbrische ois kymrischa Dialekt ogseng und ned ois eignständige Sproch. .
    • Westbritannisch
      • Kymrisch (Walisisch) in Wales mit rund ois 200.000 Muaddasprochlan und rund 300.000 Sprechan mit Kymrisch ois Zwoatsproch (Q: Voikszählung 2001)
    • Südwestbritannisch
      • Kornisch in Cornwall, um 1800 ausgstorm; a wengal wiedabelebt mit rund 250–300 Leitln, wo de Sproch fliaßend beherrschn (Neo-Kornisch)
      • Bretonisch in der Bretagne, mit rund 250.000 Muaddasprochlan. Im Oitog nua vo run 120.000 Leitln vawendt.
  • Goidelische Sprochn
    • West-Goidelisch
      • Irisch in Irland mit vialleicht 20.000 bis 50.000 Muaddaprochlan, owa mit vui Leitln mit Irisch ois Zwoatsproch
    • Ost-Goidelisch
      • Gälisch (Schottisch-Gälisch) in Nordwest-Schottland mit vialleicht 20.000 Leitln, wo de Sproch im Oitog vawendn (vo insgsamt 50.000 Leitln 2001)
        • Kanadisch-Gälisch in Neifundland (Kanada) mit no rund 500 bis 1000 meaheitli äitan Sprechan
      • Manx af da Isle of Man, 1974 ausgstorm; a wengal wiedabelebt (~1600 Sprecha im Joar 2001).

De Bezeichnunga Nordbritannisch und West- und Ost-Goidelisch wean sejtn vawendt. Ob des Piktische und des Shelta ebenfois zu de inslkäitischn Sprochn ghean, is umstrittn. Des Piktische is z schwoch belegt, um genau klassifiziat z wean, und Shelta is a Sproch mit Elementen diversa Herkumft.

Vergleichsbeispui[VE | Weakln]

  Irisch Gälisch Manx Kymrisch Kornisch Bretonisch
i lean
(„bin i
am Leana“)
tá mé ag foghlaim tha mi ag ionnsachadh ta mee ynsaghey (ry)dw i'n dysgu yth esof vy ow tysky me zo o teskiñ
(i bin am Leana)
– SVO
Schädl,
(aa „End“)
ceann
mit palatalem
Anlaut /k´/
ceann
wie Irisch
kione
mit /j/-Einschub aus
Palatalisiarung
pen
(/kw/ > /p/)
mkorn.pen(n) (*),
spätkorn. pedn
wia Kymrisch
penn
wia Kymrisch
zu mia,
fia mi
dom (Standard),
auch domh, dhom, dhomh
(Präp. do + Suffix)
dhomh
(Präp. do + Suffix)
dou
(Präp. do + Suffix)
i mi/fi**
(Präp. i „zu“ + Pers.pron. „ich“)
dhym**
(Präp. dhe + Suffix)
din
(Präp. da + Suffix)

(*) Anm.: Fias Neokornische san drei untaschiedliche Orthographien in Vawendung. Kemmyn schreibt <penn>, Unys Amendys <pen> und Nowedga <pedn>.

(**) Anm.: Im Kymrischn und Spodkornischn ia a Entwicklung in Richtung vo am analytischn System nochm Voabuid vom Englischn festzstejn: spodkorn. <tho vee> [ðə 'vi:] „zua“ + „i“