Insulin

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach

Insulin is a Hormon im Keapa vo de Menschn (und vo manche Viecha aa), des hauptsächlich de Aufgob hod, den Bluatzukka obi z'bringa, wenna noch'm Essn auffe ganga is.

Wenn ma aus irgendam Grund im Pankreas (des is d'Bauchspeichedrüsn) z'wenig Insulin macht, dann gibts a Medikament, des de Zuggakrankn brauchan, damit s den Zukka und de aundan Kohlehydrate im Essn wieda vatrogn.

Ma muass des Insulin dann spritzn, wei s a recht empfindlichs Hormon is, des ma schlecht schlugga ko.

Friahra woa des Insulinspritzn a recht unguate Soch, wei de Nodln recht dick woan. A heit fiachtn se vui Leit oiwei nu voam Insulinspritzn, des is owa a Bledsinn, wei des heidzutog üwahaupt nimma wäh duad, wei ma heit so dünne Nodln hod, dass mas fost needa mit ana Briun sicht.

Wer mehra wissn wui, wos'es mit'n Insulin auf si hod, wos gmacht werd, wia des mit dene Insulinpräparate oda mit da Zuggakraunkheit is: