Königlich Bayerisches Chevaulegers-Regiment „Taxis“ Nr. 2

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach

As Chevaulegers-Regiment „Taxis“ Nr. 2 wara Kavallerievaband vo da boarischn Armee. Da Friednsstandort vom Regiment is z Rengschbuag gwen.

Kommandeure[VE | Weakln]

1682 - Ende vom Erschtn Weidgriag:

Vorname, Name Oberstkommandant, ab 1872 Kommandeur vo bis
Johann Wilhelm Freiherr von Lüzelburg 29. Juni 1682 - 1. März 1685
Karl Johann Lothar Weickel von Wackerstein 1. März 1685 - 1. November 1691
Franz Graf von Gabaleone 1. November 1691 - 15. Juni 1694
Anton Kajetan Graf von Arco 15. Juni 1694 - 15. November 1697
Bartholomäus Graf von Costa 15. November 1697 - 1. Jenna 1703
Johann Christoph von Poth 1. Jenna 1703 - 1. Jenna 1707
Johann Vinzenz de Bonaccorsi 1. Jenna 1707 - 7. Feba 1722
Jakob Kaspar Schön 7. Feba 1722 - 1. Feba 1724
Bernard de Torri († August 1739) 1. Feba 1724 - August 1739
Ernst Freiherr von Rechberg 1. Oktober 1739 - 1742
Johann Anton von Weinberger 1742 - 1. August 1743
Ludwig von Nyß 1. August 1743 - 6. Juli 1747
Franz Xaver Freiherr von Rechberg 6. Juli 1747 - 1. Juli 1754
Franz August Freiherr von Ingenheim 1. Juli 1754 - 1. Feba 1764
Joseph Anton von Cabilliau 1. Feba 1764 - 1. Juli 1774
Johann Maurus Graf von Nyß 1. Juli 1774 - 1. Juli 1776
Christian Quirin Hölzl 1. Juli 1776 - 12. Feba 1787
Franz Xaver Freiherr von Ingenheim 12. FEbruar 1787 - 1. April 1793
Peter Hermann 1. April 1793 - 1. Mai 1793
Vinzenz Nutius Graf von Minucci (* 22. Jenna 1756; † 8. April 1810) 1. Mai 1793 - 28. März 1800
Peter Anton Graf Zedtwitz 28. März 1800 - 4. November 1804
Karl Friedrich August Graf von Seydewitz (* 18. Mai 1769; † 19. August 1816) 4. November 1804 - 28. Dezember 1808
Ludwig Freiherr von Bourscheidt 28. Dezember 1808 - 1. Mai 1814
Maximilian Freiherr von Zandt 1. Mai 1814 - 21. Feba 1816
Karl Theodor Fürst von Thurn und Taxis (* 17. Juli 1797; † 21. Juni 1868) 321. Feba 1816 - 15. Juni 1830
Franz von Hetzendorf 15. Juni 1830 - 30. Dezember 1836
Karl Ludwig Kasimir Graf von Gravenreuth (* 15. Feba 1786; † 22. Oktober 1865) 30. Dezember 1836 - 23. Dezember 1841
Ludwig von Madroux (* 23. Juli 1788; † 22. Jenna 1865) 23. Dezember 1841 - 31. März 1848
Johann von Fels 31. März 1848 - 9. November 1849
Alois Margreither 9. November 1849 - 30. Juni 1851
Otto Freiherr Vogt von Hunoltstein 30. Juni 1851 - 31. März 1855
Emil Freiherr von Stockum-Sternfels (* 27. März 1793; † 18. November 1863) 31. März 1855 - 22. Juni 1857
Max Freiherr von Nesselrode-Hugenpoet 22. Juni 1857 - 11. Jenna 1863
Friedrich Horadam (* 25. August 1812; † 7. November 1881) 11. Jenna 1865 - 7. April 1871
Karl Graf von Froberg-Montjoye 7. April 1871 - 25. Feba 1874
Karl Freiherr von Freyberg-Eisenberg (* 5. April 1828; † 4. März 1889) 25. Feba 1874 - 19. Oktober 1877
Gustav Freiherr von Horn 19. Oktober 1877 - 17. November 1886
Alfred Freiherr von Schönprunn 17. November 1886 - 23. November 1887
Otto Freiherr von Fleury auf Hilling 23. November 1887 - 25. November 1890
Heinrich Sandner 25. November 1890 - 26. September 1892
Egon Freiherr von Berchem 26. September 1892 - 30. März 1896
Emil von Le Bret-Nucourt 30. März 1896 - 21. März 1900
Franz Martin 21. März 1900 - 20. August 1905
Wilhelm Walther von Walderstötten 20. August 1905 - 16. Oktober 1908
Friedrich Freiherr von Pfetten-Arnbach 16. Oktober 1908 - 26. März 1911
Karl Zoeller 26. März 1911 - 22. Feba 1914
Eduard Freiherr von Poschinger auf Frauenau 22. Feba 1914 - 27. Jenna 1915
Kurt Freiherr von Lepel 27. Jenna 1915 - Kriegsende

Regimentsmusik[VE | Weakln]

  • Präsentiermarsch: Prinz Eugen-Marsch vom Andreas Leonhardt
  • Parademarsch im Schritt: Taxis-Marsch vom Christian Kolb (1849 am Fiaschtn Karl Theodor vo Thurn und Taxis gwidmet)
  • Parademarsch im Trab: Pariser Einzugsmarsch vo 1814 vom Johann Heinrich Walch
  • Parademarsch im Galopp: Galoppmarsch aus da Oper „Das Nachtlager von Granada“ vom Conradin Kreutzer

Tradition noch 1918/1919[VE | Weakln]

Nochm Erschtn Weidgriag hod as 3. Schwadron vom 17. (Bayerisches) Reiter-Regiment z Ansbach d Tradition vom Regiment ibanumma, de wos am Drittn Reich nochad dann vom Panzer-Regiment 25 z Bamberg weidagfiad won is.

Schau a o[VE | Weakln]

Lidaradua[VE | Weakln]

  • Konrad Krafft von Dellmensingen, Friedrichfranz Feeser: Das Bayernbuch vom Weltkriege 1914-1918, Chr. Belser AG, Verlagsbuchhandlung, Stuttgart 1930
  • Wegner, Günter: Deutschlands Heere bis 1918, Band 11 Bayern, Biblio Verlag, Osnabrück 1984
  • Rudolf v. Kramer, Otto Freiherr von Waldenfels: Der königlich bayerische Militär-Max-Joseph-Orden, Selbstverlag des k. b. Militär-Max-Joseph-Ordens, München 1966