Kraudn Sepp

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Obaboarisch gschrim worn.

Da Kraudn Sepp (biagalicha Nom: Josef Bauer) (* 16. August 1896 z Greiling ba Däiz; † 1. Aprui 1977 ebmdo) wor a boarischa Zithaspuija und Voikssänga, wo eascht im hohn Oita iwaregional bekonnt worn is.

Da Sepp wor a virtuosa Wirtshausuntahoida. Gstanzln, Spottliada, Erotik, Wuidaraliada und sogor Schloga hom zu seim Repertoir zäid. Zweng seine natialichn und grodlinign Voatrogsoart und sein frein, spontanen Umgang mit da Voiksmusi wead da Kraun Sepp mit Legendn vo da amerikanischn Folk- Country- und Bluesszene wia Hank Williams und Johnny Cash vaglichn. Da Kraudn Sepp wead vo da Biermösl Blosn bis Willy Michl, vom Fredl Fesl bis zu Attwenger und Söllner Hansi ois Voabuid vaeart.

Literadua[VE | Weakln]

  • Georg Kapfer: Da Kraudn Sepp z’Goaßa. Erinnerungen an ein Isarwinkler Original. In: Volksmusik in Bayern 20 (2003), S. 23-25.
  • Afra Kris-Heinrich: Der Kraudn Sepp und seine Lieder. Traditionelle Heimatpflege und kritische Volksmusik. In: Jahrbuch für Volkskunde 16 (1993), S. 87-126.
  • Carl-Ludwig Reichert: Kraudn Sepp, ein bairischer Songster und Gstanzlmo. In: Sänger & Musikanten 49 (2006), S. 196.
  • Carola Zinner: Des war doch ois ganz normal. Dem unvergessenen Kraudn Sepp zu Ehren, der vor 15 Jahren gestorben ist. In: Charivari 18 (1992), S. 62-65.

Im Netz[VE | Weakln]