Landkroas Minga

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Obaboarisch gschrim worn.
Woppm Koatn
Wappen vom Landkreis Minga Log vom Landkroas Minga in Deitschland
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierunsbeziak: Obabayern
Vawoitungssitz: Minga
Flächn: 667,27 km²
Einwohna: 311.493 (31. Dezemba 2006)
Bevökarungsdichtn: 467 Einwohna je km²
Kfz-Kennzeichn: M
Kroasschlissl: 09 1 84
Kroasgliadarung: 29 Gmoana
Adresse der
Kroasvawoitung:
Mariahuifplotz 17
81541 Minga
Hoamseitn: www.landkreis-muenchen.de
Politik
Landrat: Johanna Rumschöttel (SPD)
Karte
Landkreis Minga in Bayern

Da Landkroas Minga (amtle: Landkreis München) is mit iwa 300.000 Einwohna dea noch Einwohnan gresste Landkroas in Bayern. Er liegt in da Mittn vom Regiarungsbeziak Obabayern und umschliaßt im Norden, Ostn und Sidn de kroasfreie Stod Minga.

Eadkund[VE | Weakln]

Da Landkroas liegt vor oim in da Mingara Schottaebne, de wo im Sidn vom Hochufa vo da Isar duachschnittn wead.

Städt und Gmoana[VE | Weakln]

(Einwohna am 30. September 2006)

Städt

  1. Garching bei Minga (15.328)
  2. Untaschleißheim (26.175)

Gmoafreis Gebiet (69,97 km²)

  1. Forstnriada Park (37,08 km²)
  2. Greawoida Forst (19,53 km²)
  3. Perlacha Forst (13,36 km²)

Gmoana

  1. Aying (4.323)
  2. Baiabrunn (2.786)
  3. Brunntoi (4.653)
  4. Butzbrunn (5.870)
  5. Fäidkira (5.882)
  6. Grefefing (12.907)
  7. Grasbrunn (5.996)
  8. Greawoid (10.947)
  9. Haar (18.175)
  10. Hohabrunn (8.722)
  11. Hähakircha-Siegertsbrunn (9.252)
  12. Ismaning (14.836)
  13. Kiram b.Minga (12.112)
  14. Neibiberg (13.215)
  1. Neiriad (7.797)
  2. Obahaching (12.350)
  3. Obaschleißheim (11.445)
  4. Oscham (6.826)
  5. Ottobrunn (19.750)
  6. Planegg (10.638)
  7. Pulloch im Isartoi (8.684)
  8. Sauerlach (6.348)
  9. Schäftlarn (5.487)
  10. Straßlach-Dingharting (2.868)
  11. Taufkircha (17.587)
  12. Untafering (7.784)
  13. Untahaching (21.807)

Politik[VE | Weakln]

Landräte[VE | Weakln]

De Landrätin vom Lankroas Minga ist seitm 1. Mai 2008 de Johanna Rumschöttel (SPD). Sie hod si in da Stichwoi am 16. März 2008 mit 54,1 Prozent vo de Stimma gegn an Amtsinhaber Heiner Janik (CSU) duachgsetzt.

Kroasdog[VE | Weakln]

De Kommunalwoi vom 2. März 2008 hod foigends Eagebnis brocht:

  • CSU (39,7 %), 28 Sitze
  • SPD (24,9 %), 18 Sitze
  • Greane (13,8 %), 10 Sitze
  • Freie Wähler (11,3 %), 8 Sitze
  • FDP (7,9 %), 5 Sitze
  • ÖDP (2,4 %), 1 Sitz

Sunstigs[VE | Weakln]

De Kroasbeheadn is s Landrotsamt Minga.

Im Netz[VE | Weakln]