Leipzig

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Disambig-dark.svg Fia andane Bedeitunga schau: Leipzig (Begriffsklearung).
Wappm Koartn
Woppm vo Leipzig}
Leipzig
Koartn, Position der Stadt Leipzig hervorgehoben
51.34033333333312.37475113Koordinaten: 51° 20′ N, 12° 22′ O
Basisdatn
Bundesland: Sachsen
Häh: 113 m ü. NHN
Flächn: 297,36 km²
Eiwohna: 531.582 (31. Dez. 2013)[1]
Dichtn: 1788 Eiwohna je km²
Postleitzoien: 04003-04358
Voawoien: 0341
034297 (Liebertwolkwitz und Holzhausen)Vorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Vorwahl enthält Text
Kfz-Kennzoachn: L
Gmoaschlissl: 14 7 13 000
Stadtgliedarung: 10 Stadtbezirke

mit 63 Ortsteilen

Adress vo da
Stadtvawoitung:
Neues Rathaus
Martin-Luther-Ring 4–6
04109 Leipzig
Hoamseitn: www.leipzig.de
Oberbürgermeister: Burkhard Jung (SPD)
Lage der Stadt Leipzig in Sachsen
Kortn

Leipzig is a kroasfreie Stod am Freistod Sachsn. Se is a Zentrum fia Wiadschaft Handl, Vawoidung, Kuitua und an Vakea vo Middldeitschland und Sachsn.

Leipzig ghead zu de sechs Obazendren vo Sachsn, is da Sitz vom Direktionsbeziak Leipzig und hod so um de 522 000 Eiwohna un somid greßa ois Dresnd. Mid da Groußstod Halle (Saale) wo a nattriga Nochba is buids an Ballungsraum. Mid Halle und nei andane Städt in Sachsn, Sachsen-Anhalt und Thüringen buid Leipzig d Metropolregion Mittldeitschland[2] und nema Dresdn is a oane vo de zwe Kernstädt davo.

Eadkundä[VE | Weakln]

Wia´s ligt[VE | Weakln]

Leipzig liagt am Fuas vo de Middlgebiage wo de Boch woaße Äista mit da Pleißn und da Parthn zammagäht in da Leipzga Diaflansbucht da siadlichste Ausläifa da Noaddeitschn Diafebene. Ogrenza duats vo Südwestn bis Südostn am Londkreis Leipzig und oschliassnd jeweis im Noand am Londkreis Noadsachsn. Im Duachschnid bei 113 Meta üwa NN ist da niadrigste Fleg is im Oatsteil Gunsdorf im Noadwestn, da hächstä in Lieberwollkwitz im Siadostn.

D´Nadua[VE | Weakln]

woaße Ästa kimmt vo Bähma üwa Gera im Südn vo Leipzig und nimmt kuaz hinta Markkleenberg de Pleißn auf un mocht in da Stodt an Bong noch Noadwestn im Stodtgebiet, wo´s nahat weidafliaßt Richtung Halle und do nimmts dann kuaz vorm End de Parthn auf. Desweng gibt's denn Auwoid im Leipziger Gewässerknoten un de Stodt ist ahne fo de greanste Groußstädt vo gonz Deitschland. Newa de fuin Greaanlang und Parks, wia am Clara-Zetkin-Park hot Leipzig im Stodtgebiet fui Sään, voa oim an Kulkwitzer See un an Cospudener See, die im Summa d´Leit zum Bon oreng.

Im Netz[VE | Weakln]

WikiNews
Wikinews: Themenportal Leipzig – Nochrichtn
Boarisches Weatabuach: Leipzig – Bedeitungserklärunga, Woatheakunft, Synonyme und Ibasetzunga
 Commons: Leipzig – Oibum mit Buidl, Videos und Audiodateien
Spruch: Leipzig – Zitat af Boarisch
Wikisource
Boarischa Text: Leipzig – gmoafreie Originaltext

Beleg[VE | Weakln]

  1. Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen – Bevölkerung des Freistaates Sachsen jeweils am Monatsende ausgewählter Berichtsmonate nach Gemeinden (Huif dazua)
  2. Region Mitteldeutschland: … Mitglieder.