Marmorierte Forelle

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach

Die Marmorierte Forell (Salmo trutta marmoratus) isch an Unterårt va der Europäischen Forell (S. trutta) unt lép in die Zuafliss va der nérdlichen Adria. Sie håt gern schnell rinnets Wåsser mit Schóder unt Stoan. Óbwóhl sie schón seit Jåhrtausnte då isch, håt sie sich nérdlich va die Ålpm nét ångsiedlt óder jednfålls nét dauerhåft. In Sidtiról isch’i der „wichtigste“ Fisch, isch zem in die groaßn Fliss unt in die Unterlaif va ihre Zuafliss. Sie isch einheimisch unt Mitte van 20. Jåhrhundert schón pan Aussterbm gwésn. Die Fischer gébm sich Miah, dé Unterårt weiterzuzichtn; as gip an oagene Zuchtånstålt (Éggntål), die kinstliche Aufzucht isch nét oanfåch. In Schlowenien kimmert man sich aa drum, dass sie nét ausstirp. Man åchtet aa drauf, dass sie sich méglichst genetisch rein pleip unt sich nét mit der Påchforell kraizt.

Marmorierte Forell

In Unterschied zu der Påchforell håt sie afn Ruggn a marmorårtigs Muster (Wellnlinien), die roatn Tupftn pleibm pis zu finf Jåhr lång derhåltn, die Schuppm sein kloan. Sie wert pis 15 Kilo schwar unt aa mehr.

Sie frisst kloane Viecher (Schneggn, Insektn, ...) unt aa kloane Fisch. Die Loachzeit isch in Novémer-Dezémer; zun Loachn wåndern sie óft a påår Kilometer. Der Milchner håt zu der Loachzeit an dunklen Pauch. Schoanzeit isch van Október pis Ånfang Febrar.

Im Netz[VE | Weakln]