Palling

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Obaboarisch gschrim worn.
Palling
Wappn vo Palling
Palling
Deitschlandkartn, Position vo Palling heavoghom
Basisdatn
Bundesland: Bayern
Regierungsbeziak: Oberbayern
Landkroas: Traunstein
Koordinatn: Koordinaten: 48° 0′ N, 12° 38′ O 48° 0′ N, 12° 38′ O
Hechn: 531 m ü. NN
Flächn: 53,83 km²
Eiwohna: 3374 (31. Dez.. 2006)
Bevejkarungsdichtn: 63 Eiw. pro km²
Sonstige Datn
Postleitzoi : 83349
Vorwoi: 08629
Kfz-Kennzeichn: TS
Gmoaschlissl: 09 1 89 134
Adress vo da
Gmoavawoitung
:
Bräuhausgasse 1
83349 Palling
Hoamseitn:
Politik
Buagamoasta: Josef Jahner (Unabhängige Wählergem.)

Palling is a Gmoa mit 3.321 Eiwohna im Beziak Obabayern (Bayern) im Landkreis Traunstoa.

Geographie[VE | Weakln]

Palling liegt in da Planungsregion Südostoberbayern.

Es existiern de Gemarkunga Freutsmoos, Kirchberg und Palling.

Gschicht[VE | Weakln]

Palling werd erstmois in am salzburgischn Güatavazeichnis, da "Notitia Arnonis" im Johr 788 gnennt und hot seither zu Soizburg ghert. Palling is 1810 provisorisch und 1816 nach'm Weana Kongress zsam mit'm "Rupertiwinkl" endguitig zu Bayern kemma.

Eiwohnaentwicklung[VE | Weakln]

Auf'm Gebiet vo da Gmoa san 1970 2.549 Eiwohna, 1987 dann 2.905 und im Johr 2000 3.321 Eiwohna zählt worn.

Politik[VE | Weakln]

Buagamoasta is da Jahner Josef (Unabhängige Wählergemeinschaft).

De Gmoasteiaeinahmen warn im Johr 1999 umgrechnet 1309 T€, davo war de Gewerbesteia (netto) umgrechnet 290 T€.

Ökonomie und Infrastruktur[VE | Weakln]

Ökonomie[VE | Weakln]

Es hot 1998 noch da amtlichn Statistik im produzierenden Gwerbe 180 und im Bereich vom Handel und vom Vakea koane sozialvasicharungspflichtig Bschäftigte am Arbatsort gem. In sunstige Wirtschaftsbereiche warn am Arbatsort 124 Leit sozialvasicharungspflichtig beschäftigt. Sozialvasicharungspflichtig Bschäftigte am Oat hots insgesamt 1023 gem. Im vaarbeitenden Gwerbe hots koane, am Bau 8 Betriebe gem. Zudem hots im Johr 1999 158 landwirtschaftliche Betriebe mit a landwirtschaftlich gnutzten Flächn vo 3104 ha, davo warn 1682 ha Ackaflächn und 1421 ha Wiesn.

Buidung[VE | Weakln]

Im Johr 1999 hots de folgenden Eirichtunga gem:

  • Kindagärtn: 75 Kindagartnplätz mit 90 Kinda
  • Volksschuin: 1 mit 13 Lehra und 255 Schuikinda
  • Realschuin: koane
  • Gymnasien: koane