Soaffasiada

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Handgmochte Soaffa afm Bauanmarkt z Speyer, 2008
Soaffasiadn aus Schofsfettn

Da Soaffasiada is a Handweaka, wo aus Fettn und Soda Soaffa mocha duat. De Technik geht scho af de Sumera zruck und is mit de Kreizzig af Eiropa keman. De easchtn Zimft san im Mittleiropa im 14. Joarhundat fia Augschburg, Wean und Ulm belegt.

Mit da industriejn Revolution is dea Beruaf oba fost bedeitungslos worn. Eascht mit da Öko-Bewegung san wieda kloane Soaffasiadarein entstandn, de wo de Soaffa noch de oidn Methodn heastejn.

Spruch[VE | Weakln]

De oide Rednsoart "Mia geht a Soaffasiada af" hoasst sovui wia "Mia geht a gross Liacht af".[1] Dees kimpt dohea, wei de Soaffasiada friaa aa Keazn gmocht hom.[2]

Im Netz[VE | Weakln]

Beleg[VE | Weakln]

  1. Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm
  2. Der Seifensieder als Auslaufmodell
Normdatn: GND: 4486721-9