Studentnfuada

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Reichahollarisch gschrim worn.

Studentnfuada is a Mischung aus Weinberl und vaschiadne ganze Nussn, moastns Hoslnuss, Cashewkeandln, Erdnuss, Paranuss, Woinuss un Mandln. Es werd moastns in am Plastiksackal vakafft und oafach mit da Hand gessn.

Da Nam Studentnfuada kimmt dohea, dass oam des Zeigl beim Denga häifa soi. Monche moanan sogor, dass' intelligenta machad. Und des ko ma ois Student jo ollawei braucha.

In da Realitet iss oafach aso, dass da Traummzucka in de Weinberl und de Mineralien vom Kärpa schnäi aufgnumma wern, und de Niss mit eanam Eisn und de Omega-3-Fettseiren nachand mid ra längafristing Wirkung nochleng. Insgsamt sorgt des fira schnälle, oohoitnde Leistungssteigerung, ohne dass da Keapa] vo zvui Vadaungsarbat belast werad. Wia hoassts ned so schee: «A volla Bauch studiad ned gean.»

No a praktische Eingschaft vo dem Fuada is, dass mas wärndm Läsn gloaweis einefuadan ko. Des rentiad se vor oim, wann ma voram Examen koa Zeid hod, se wos gscheids zum kocha. Und wei ma dabei de Biacha nedaso schnäi dreckad macht wia mit Gfreapizza.