Vulgata

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Vulgata aus'm 16. Jahrhundat

De Vulgata is a lateinische Übasetzung vo da Bibel, de haptsächlich vom Kirchnvoda Hieronymus um etwa 400 n. Chr. im Aftrog vom Papst Damasus I. hergstellt worn is. Dafia san aa de ursprünglichn hebräischn Texte ois Vorlagn benutzt worn, im Gegnsatz zu de frühan lateinischn Übasetzungen, de hauptsächlich af de griachische Septuaginta basiat gwesn san.

Im Konzil vo Trient (1545-1563) is de Vulgata schliaßlich zur vabindlichn Bibelausgabe fian kirchlichn Gebrauch erklärt worn.

Literadua[VE | Weakln]

  • Hermann Rönsch: Itala und Vulgata. Das Sprachidiom der urchristlichen Itala uner d. katholischen Vulgata unter Berücksichtigung deischen röm. Volkssprache. Durch Beispiele erläutert. Elwert, Marburg 2. Aufl. 1875 (Reprint Hueber, Minga 1965).

Im Netz[VE | Weakln]

Boarisches Weatabuach: Vulgata – Bedeitungserklärunga, Woatheakunft, Synonyme und Ibasetzunga
 Commons: Vulgata – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien