Boarische Fliach

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Artikl is im Dialekt Obaboarisch gschrim worn.

Da Fluach is a Art um sein Unmuat kund zum duan. A Fluach ko af an Kontrahentn gmünzt sa, oder owa oafach um se Luft zu mocha so daher gsagt wern. Fast de ganzn Fliach ko ma midananda kombinian. Dadras dagibt se a fast unendliche Ozoi vo Fliach. Des is a Sammlung vo Boarische Fliach.

Artn vo Fliach[VE | Weakln]

Boarische Fliach wern obgleit aus Begriff, wo

  • religiöse Begriff blasphemisch um- oder abwertn (Sakrament, Sacklzement, Bluadsakra, Kreizgruzefix, Gruzefix, Zefix Sakra, Zefix, Fixn, Gruzetiakn, Gruzenesn, Kreizkruzebirnbaam und Hollastaudn etc.)
  • da Gengseitn kerpaliche oda geistige Mängl zuaschreim (Grumenuckl, Grumenesn, Depp, bleda, Fetzenschädel, Hackfressn, Muhagl, Britschn, Simpe, Gloiffe, Scha niad wia a Oachkatzl wenns blitzt, glatzada Birndiab, Grischbal, Siach, Blunzn, Gsichtsbarackn, Kupferdachl, aufgstejda Mausdreck etc.)
  • am Andan as Menschsei absprechan und (aa erfundne) Viechnama vagem (Bleda Hund, Drackada Hund, gschupfte Henna, Sauhund, Saukobf, Vochl, bleda, Scha niad wia a Oachkatzl (Schweibal) wenns blitzt, Hamme, Bluadicha Henabib, Saubreiss etc.)
  • da Gengseitn persönlichkeitsrelevante Mängl zuaschreim (Dipfalscheißa, Britschn, Geizgrong, Gifthaferl, Sandla, Mausdoud, Glache, Brooz, Groskopfada, Depschedl, Mostschedl, Schiachbeacht, Gfris, Bradlgsicht, Dranlga, Saufjodl, Suam, Soachla, Drutschn, Doafmowet, Schwansgarasch, bluadige Hua, blede Goas, blede Kua, gschaichde Hen etc.)
  • rassistisch san (Breiss, Piefke, Walsch, Saubreiss, Saubreiss, japanischa etc.),
  • ausm Fäkalbereich kemman (Drack, Saudrack, Hosnscheissa, Schoaßtrompetn/Schoaßtromme etc.)
  • Berufe san (Barabarer, Giftmischer, Glotzntischler, Gschupfter Ferdl, Kafäsiada, Kuapfuscher, Loamsiada, Luftmatrotzn, Pappnschlosser, Pfoff, Schmiafink, Schochtlwirt, Wochtl, Ziaglschupfa, etc.)
  • ausm Werkzeigkastn kemman (Denglhamma, Hackl, Grampn etc.)
  • an niedring sozialn Status untastejn (Sandla, Gschwerl, Grattla, auf da Brennsuppm daheagschwumma, Breznsoiza, Semmetrenza etc.)
  • sonstwohea kemman (Berna, Kache, bittschee eisoatian fois de Bedeitung wem bekannt is)

Ois, emmfois gern vawendte, Spezialfej ko ma de Sortn vo Fluach nenna, wo

  • a grobe Affoadarung beinhoitn (Hoid dei Mai, Vorreck, Scha niad wia a Oachkatzl wenns blitzt etc.)
  • an grobn Wunsch beinhoitn (Da Blitz soi di beim Scheissn daschlogn etc.)
  • aus komplette Sätz bschtengan (Ja mi leckst am Oasch!, Himml Oarsch und Zwian, do schaugta wia a Oachkatzl wanns blitzt, Du bist doch aa auf da Brennsuppm daheagschwumma! etc.)
  • aus am Adjektiv bschtengan, wos a Person oda a Ereignis bezeichna ko ('sakrisch, dotschert, doigad, deppat, gwampad, gfozad, dramhappert)

Seibstvastendlich ko ma de Spezialfej aa oft de ommstehadn Kategorien zuaordnen.

Beleg[VE | Weakln]