Fuaßboi-Bezirksoberliga Niedabayern

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

De Bezirksoberliga Niedabayern wor de de dritthechsde Fuaßboiliga in Bayern vo 1988 bis 2012. Bis zur Eifiarung vo da Regionoiliga 1994 wars so de fünfthechsde, bis zur Eifiarung der 3. Liga dann die sechsthechsde Liga im Fuaßboi vo Deitschland.

Noch da Saison 2011/12 homs alle Bezirksoberligen in Bayern aufglöst, ois mit da Ligenreform in Bayern de Landesligen vo drei auf fümfe aufgstockt worn sand und de oanzane Bezirk iatzad wieda wia vor 1988 in zwoa bis drei Bezirkslign späjn.

Moasta und Vize[VE | Weakln]

Saison Moasta Vize
1988/89 TV Freyung TSV Straubing
1989/90 1. FC Bad Kötzting SpVgg Deggendorf
1990/91 SV Landau an der Isar SpVgg Deggendorf
1991/92 TSV Waldkirchen SpVgg Deggendorf
1992/93 SpVgg Deggendorf SV Landau/Isar
1993/94 SV Landau an der Isar TuS Landshut-Berg
1994/95 SV Schalding-Heining SV Hutthurm
1995/96 TSV Straubing SV Riedlhütte
1996/97 SV Riedelhütte SV Schalding-Heining
1997/98 1. FC Miltach TuS Landshut-Berg
1998/99 SV Schalding-Heining TSV Ergoldsbach
1999/2000 TSV Rotthalmünster FC Dingolfing
2000/01 SpVgg Hankofen-Hailing FC Dingolfing
2001/02 SV Perlesreut SV Ettenkofen
2002/03 FC Dingolfing SpVgg Deggendorf
2003/04 ETSV 09 Landshut SpVgg Kirchdorf
2004/05 SpVgg GW Deggendorf SpVgg Kirchdorf
2005/06 1. FC Miltach TV Schierling
2006/07 SpVgg Hankofen-Hailing SpVgg GW Deggendorf
2007/08 SpVgg GW Deggendorf ASC Simbach am Inn
2008/09 TV Schierling SpVgg Ruhmannsfelden-Zachenberg
2009/10 SpVgg Hankofen-Hailing FC Väjshofa
2010/11 FC Ergolding 1. FC Passau
2011/12 ETSV 09 Landshut TSV Waldkirchen
  • De Moschoftn in fett sand in d Landesliga afgstieng.