Heiliges Remisches Reich

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
As Reich um 1000
As Reich zua Zeit vo Karl IV.

As Heilige Remische Reich (dt. Heiliges Römisches Reich), spada aa Heiliges Remisches Reich Deitscha Nation (dt. Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation), wor da Nama fia a Reich in Middleiropa, wos vo germanische bzw. deitsche Koasa regiad worn is. Vom Middloita bis anno 1806 wor des de offizielle Bezoachnung fian Heaschoftsbereich vo de remisch-deitschn Koasa. Da Nama kimmt zum oan davo hea, dass de Heascha de Tradition vom Remischn Reich weidafian hom woin und zum andan vom Ospruch, de Heaschoft kristli, ois Wuin vom Heagod, z legitimian.

Es is ausm Ostfränkischn Reich fiara ganga und hod nem Deitschland aa de heitign Lända Schweiz, Östareich, Holland, Bäigien und Teile vom heitign Frankreich sowia zeitweis aa an Guadtei vo Italien umfosst. Aa de behmischn Lande hom dazua ghead.

Gschicht[VE | Weakln]

Da Titel Sacrum Romanum Imperium is fia 1254 erschtmois urkundli belegt worn. De Woi vom Kine/Kaisa is durch de Goldne Bulle vom Karl IV. vo 1356 endguitig gregelt worn. Seit am 15. Jahrhundert hod si langsam da Zuasatz Deitscha Nation (lat. Nationis Germanicæ) duachgsetzt. Des Reich wor nia a Nationalstoot heitiga Prägung, sondan a vom Koasa giads, duach de Stände prägts Gebuide mit nua a boar gmoasame Reichsinstitutiona wia am Reichsdog und am Reichsgricht. Im Dreissjaarign Kriag wors Heilige Remische Reich da Haptkriagsschauplotz. As Heilige Remische Reich is noch de Erobarunga vom Napoleon und da Grindung vom Rheinbund 1806 midm Reichsdeputationshaptschluss afglest worn.

Herrscha vom Heilign Remischn Reich[VE | Weakln]

Ottonen[VE | Weakln]

Salisch - Fränkische Herrscha[VE | Weakln]

Vo Supplinburg[VE | Weakln]

Staffa[VE | Weakln]

1198: Doppewoi vo zwoa deitscha Kinien, Philipp vo Schwaben und Otto vo Braunschweig, dem spadan Otto IV., beide werm beim Papst Innozenz III. um de Kaisawürde; der spricht si 1200/1201 fia an Otto aus, behalt si 1202 im Dekretale Venerabilem as letzte Wort vor und "bestätigt" Otto mit seim Anspruch auf de Kaisawürde. 1208 is da Philip umbracht worn, erst 1209 werd dann mit Otto wieda a Kaisa gekrönt:

Welfen (Guelphen)[VE | Weakln]

Staffa (Hohenstaufen)[VE | Weakln]

Interregnum[VE | Weakln]

Vaschiedne Herrschahäusa[VE | Weakln]

Haus Habsburg[VE | Weakln]

Haus Wittelsbach[VE | Weakln]

Habsburg-Lothringen[VE | Weakln]

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Heiliges Remisches Reich – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien