Innwerkkanal

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Beim Jettenbocha Wehr fangt da Innwerkkanoi o

Da Innwerkkanoi (oda Innkanoi)  is a eppa 22 Kilometa langa Kanoi zwischn Jettenboch und Deging. Beim Jettenbocha Wehr wead a links ausm Inn außigleit und valaft nacha Richtung Noadostn auf Muidoaf zuawe. Do biagt a na auf Osten Richtung Deging ume, wo ara Kraftwerk, as Innwerk, vasoagt.  Dahinta biagt scharf rechts noch Sidn und wieda noch Ostn ob. Zwoa Kilometa druntahoib fliaßt a na wieda in Inn.

Rechts as Jettenbocha Wehr, davoa Woidkroaburg
As Innweak aus da Luft vo Sidn xeng

Da Kanoi is zwischn 1919 und 1922 baut worn; da Zweck war an Strom fira Aluminiumweak z'Deging z'erzeign. De Baustej war domois de greßte vo Eiropa, es ham do bis zu 7.000 Leit garwat, de wo 14 Milliona Kubikmeta Eadn bewegt ham. Des waar a Wiafe mit ara Kantenläng vo 241 Meta.

Am 10. Oktowa 1924 hot as Innweak sein eastn Strom erzeigt.[1]

De jährliche Leistung vom Innweak is 570 Gigawattstundn. Des is a mittlare Leistung vo 65 Megawatt.

Wia ma auf dem Luftbuidl vo Woidkroaburg sicht, geht da Inn do ganz schee bergob und hot an etla Stufn. De spart si da Kanoi, sodass a-r-am End um de 30 Meta hea is oiswia da Inn. Aus dene 30 Meta Untaschied kummt nacha de elektrische Energie.

Af seine ganzn 22 Kilometa hod da Kanoi blos sechs Meta Gefälle, oiso a Viatls Promill. Des glangt awa, dass a zwoa bis drei Meta in da Sekundn schnej fliaßt (7 bis 11 Kilometa in da Stund). Desweng is as Schwimma im Kanoi gfealich und vabodn. Schiffalfahrn is aa net erlaubt, außa natiale fia d'Feiawea und d'Wassawacht.

Leida san scho Leid im Innwerkkanoi dasuffa[2][3]. Vo Zeit zu Zeit fojn aa Viecha nei, meistns Reh[4].

Zwischn Muidoaf und Deging laft de Eisnbahn vo Muidoaf noch Simboch am Kanoi entlang. Es gibt 18 Bruckn iwan Kanoi, davo san 15 Strassnbruckn und drei Eisnbahnbruckn. Vo de Strassnbruckn san achte in Muidoaf, viare in Woidkraibuag und zwoa z'Deging. De Eisnbahnbruckn san olle z' Muidoaf.

Beleg[VE | Weakln]

  1. Innwerk AG, Dietmar Grypa, Historisches Lexikon Bayern; ogschaut am 2015-07-10
  2. Mann im Innkanal ertrunken. Obgruafa am 3. Meaz 2016 (HTML, deutsch).
  3. Toten Mann aus Innkanal geborgen. In: Oberbayrisches Volksblatt. 19. Oktoba 2010, obgruafa am 3. Meaz 2016 (HTML, deutsch).
  4. Goldig: Feuerwehr rettet Reh aus dem Innkanal. In: Abendzeitung. 3. Meaz 2016, obgruafa am 3. Meaz 2016 (HTML, deutsch).

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Innkanal – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien