Sibirien

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
De Tundra im Gebiet vo de Nenzen
A Bucht vom Baikalsee

Sibirien (russ. Сибирь/Sibir) is da asiatische Teu vo Russland. Im Westn is de Grenz da Ural, im Noadn da Arktische Ozean, im Ostn da Pazifik und im Südn China, de Mongolei und Kasachstan. Sibieren mocht rund drei Viadl vom russischn Territorium aus und hod 13,1 Müllionen Quadratkilometa.

Eadkunde[VE | Weakln]

De Bezeichnung Sibirien woa uaspringlich nua da Naum vom Khanat Sibir im heitign Westsibirien. Des woa a Obspoitung vom Khanat vo da Goidanan Hoade. Heit maant Sibiren landlaifig s russische Noadasien.

Sibirien losst si grob in siem Großlaundschoftn eitein:

  1. Westsibirisches Tiafland, zwischn Uralgebiage und in Fluss Jenissei.
  2. Nordsibirisches Tiafland, in da Nähe vom Nordpolarmeer, vo da Mündung vom Jenissei bis zua Mündung vo da Lena.
  3. Mittelsibirisches Beagland
  4. des Becken vo da Lena mit da Mittljakutischn Niadarung im Ostn.
  5. Südsibirische Gebiage
  6. Ostsibirisches Beagland
  7. Ostsibirisches Tiafland neadlich vo dem Bergland estlich vo da Lenamündung bis einschließlich vom Becken vom Fluss Kolyma.

Flüsse und Seen[VE | Weakln]

Da Baikalsee is mit 31.500 km² Flächn, 1.637 m Tiafn und mit meah ois 25 Mio. Joan, da gresste, da tiafste und da ötaste Süßwossasee vo da Wöd. Ea liegt in dena südsibirischn Gebiagn.


Schaug aa[VE | Weakln]

Im Netz[VE | Weakln]