Tåigau

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Artikl is im Dialekt Flåchgaurisch gschriem worn.
Morktgmoand
Tåigau
Wappen Österreichkarte
Wappen von Tåigau
Tåigau (Österreich)
Tåigau
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Salzburg
Politischer Bezirk: Salzburg-Umgebung
Kfz-Kennzeichen: SL
Fläche: 48,2 km²
Koordinaten: 47° 50′ N, 13° 15′ OKoordinaten: 47° 50′ 0″ N, 13° 15′ 0″ O
Höhe: 545 m ü. A.
Einwohner: 5.971 (1. Jen. 2020)
Bevölkerungsdichte: 124 Einw. pro km²
Postleitzahl: 5303
Vorwahl: 06235
Gemeindekennziffer: 5 03 37
Adresse der
Gemeinde­verwaltung:
Wartenfelserstraße 2
5303 Tåigau
Website: www.thalgau.at
Politik
Bürgermeister: Johann Grubinger (ÖVP)
Gemeinderat:
(25 Mitglieder)
14 
Insgesamt 25 Sitze
Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria

BW

Dé Morktgmoand Tåigau (Hochdeitsch åmtlich: Thalgau) liegt in Ésterreich im Soizburger Flåchgau, der an politischen Bezirk Soizburg-Umgeewung entspricht, an da Låndesgrenzen z' Owerésterreich. Dé Gmoah håd 5971 Eihwoner (Stånd 1. Jénner 2020).

Gschicht[Weakln | Am Quelltext weakln]

An Jor 1953 håms ba Bauorwaten im Ort Toale voh ner rémischen Villa gfunna, dé aus'm zoaten Jorhundert noch Kr. is. Ma woass åwer néd, wia Tåigau ba dé Rémer ghoassen håd, fåiss iwerhaupt an Nåman ghåbt håd. Dé erschte Nénnung ståmmt aus'm Jor 788, wo im "Arnonischen Güterverzeichnis" (Notitia Arnonis) voh "Talgov" d' Réed is.

Seengswirdigkeiden[Weakln | Am Quelltext weakln]

  • Pforkirer St. Martin
  • Hundsmorktmüi mid Museum[1]
  • Ruine Wartnföis (Wartenfels)
  • Dechanthof
  • Freiliachtmuseum Tåigauégg

Beléeg[Weakln | Am Quelltext weakln]

  1. Website der Hundsmarktmühle (Museum und Event-Location). Archiviert vom Original [1] am 26. Mai 2013; abgerufen am 9. August 2013.

Im Netz[Weakln | Am Quelltext weakln]

 Commons: Tåigau – Oibum mit Buidl, Videos und Audiodateien