Treffelstein

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Woppn Koartn
Wappen vo da Gmoa Treffelstein
Treffelstein
Deutschlandkarte, Position vo da Gmoa Treffelstein hervorgehoben
49.42330612.616116524Koordinaten: 49° 25′ N, 12° 37′ O
Basisdatn
Bundesland: Bayern
Regiarungsbeziak: Obapfoiz
Landgreis: Landgreis ChamVorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Landkreis existiert nicht
Vawoitungs­gmoaschoft: Tiefenbach
Häh: 524 m ü. NHN
Fläch: 20,87 km²
Eihwohna: 971 (31. Dez. 2015)[1]
Dichtn: 47 Eihwohna je km²
Postloatzoi: 93492
Voawoi: 09673
Kfz-Kennzoachn: CHA, KÖZ, ROD, WÜM
Gmoaschlissl: 09 3 72 165
Gmoagliedarung: 17 Ortstei
Adress vo da Vabandsvawoitung: Hauptstraße 33
93464 Tiefenbach
Hoamseitn: www.treffelstein.de
Buagamoasta: Helmut Heumann (CSU/Freie Bürger)
Log vo da Gmoa Treffelstein im Landgreis Cham
Karte


Treffelstein is a Gmoa im obapfäjza Landgreis Cham und Midglied vo da Vawoitungsgmoaschoft Tiefenbach.

Treffelstein vo Ostn
Treffelstein Kiach Erscheinung des Herren

Geografie[VE | Weakln]

Geografische Log[VE | Weakln]

Geografisch grenzd Treffelstein im Ostn on Tschechien midm nohen Grenziwagong Höll, im Sidwestn befindt se da Silbersee und im Noadwestn de Gmoa Tiefenbach, de mid Treffelstein a Vawoitungsgmoaschoft buidt.

Gmoagliedarung[VE | Weakln]

Treffelstein hod 17 Ortstei[2][3]:

Afm Gebiet vo da Gmoa Treffelstein bstehn drei Gemarkunga: T., Biberbach und Steinlohe. Letztare Gemarkung wead teit mid da Nochboagmoa Tiefenbach.

Eihgmoanunga[VE | Weakln]

Om 1. Mai 1978 is de bis dohi sejbstständige Gmoa Biberbach eihgliedad worn.[4]

Drachntuam Treffelstein
Silbersee

Literatua[VE | Weakln]

  • Josef Kraus: Treffelstein. Ein Heimatbuch, Treffelstein 1971
  • Harald Stark: Die Familie Notthafft – auf Spurensuche im Egerland, in Bayern und Schwaben. Weißenstadt 2006, ISBN 3-926621-46-X

Beleg[VE | Weakln]

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik – Tabelle 12411-001: Fortschreibung des Bevölkerungsstandes: Bevölkerung: Gemeinden, Stichtage (letzten 6) vom Juli 2016 (Einwohnerzahlen auf Grundlage des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. http://www.bayerische-landesbibliothek-online.de/orte/ortssuche_action.html?anzeige=voll&modus=automat&tempus=+20111204/195544&attr=OBJ&val=935
  3. Einwohnermeldeamt VGem Tiefenbach/Treffelstein, Stichtag: 2. April 2013
  4.  Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 643.

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Treffelstein – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien
Normdatn: GND: 4119695-8 | VIAF: 235958354