Wenkerbong vo Hoanhof

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach

Da Wenkerbong vo Hoanhof is a Bladdl vo da groußn Aufnohm vo da deitschn Sproch, wo im 19. Johrhundad oogfongt hot und heit a Bstandtei vom Deutschen Sprachatlas is.

Wenkersätz[VE | Weakln]

D viarzg Sätz vom Wenkerbong boarisch und deitsch (kursiv); Schreibweis wia im Wenkerbong (Bei da Schreibweis im Wenkerbong muas ma vasteh, dass /ö/ wia /e/ im Boarischn aa domois ausgsprocha woan is, /ü/ wia /i/, /üa/ wia /ia/.):

01. Im Winter fliegn dö truckan Blatt' in da Luft umananda. // Im Winter fliegen die trocknen Blätter durch die Luft herum.
02. Es hört glei s Schnein af, nacha werd s Weda wieda bessa. // Es hört gleich auf zu schneien, dann wird das Wetter wieder besser.
03. Thu Kohln in Ofa daß d Milch glei s Kocha afangt. // Thu Kohlen in den Ofen, daß die Milch bald anfängt zu kochen.
04. Da gut alt Mo is mitn Roß durchs Eis brocha u. ins kalt Wassa gforn. // Der gute alte Mann ist mit dem Pferde durch’s Eis gebrochen und in das kalte Wasser gefallen.
05. Ä is voa vier oda sechs Wocha gstarm. // Er ist vor vier oder sechs Wochen gestorben.
06. s'Feuer war stark, Krapfa san abrennt. // Das Feuer war zu stark/heiß, die Kuchen sind ja unten ganz schwarz gebrannt.
07. Äa ißt d'Oar allaweil ohne Salz u. Pfeffa. // Er ißt die Eier immer ohne Salz und Pfeffer.
08. d Haxn da ma weh, i glaub i habs durchglaffa. // Die Füße thun mir sehr weh, ich glaube, ich habe sie durchgelaufen.
09. I bi bei da Frau gwen und hoan ihrs gsagt, und sie hat gsagt, sie wills seina Tochta a sagn. // Ich bin bei der Frau gewesen und habe es ihr gesagt, und sie sagte, sie wollte es auch ihrer Tochter sagen.
10. I wölls eh nima doa. // Ich will es auch nicht mehr wieder thun!
11. I hau da glei an Kochlöffel um d Oan, du Depp! // Ich schlage Dich gleich mit dem Kochlöffel um die Ohren, Du Affe!
12. Wo gehtstu hi, sollnma mit dia geh? -
13. Zeitn san schlecht. --
14. Mei liebs Kind, bleib drunt steh, dö bösn Gäns dan dö totbeißn.
15. Du hast heut s Meist glernt u. bist brav gwen, du därfst enda hamgeh als dö Andern.
16. Du bist no nöt groß gnua, um a Flasch Wei ausztrinka, du mußt erst no a bißl wachsn u. größa wärn.
17. Geh, sei so gut und sag deina Schwesta, sie soll da Mutta sei Gwand firti nahn u. mit da Bürschtn ausputzn.
18. Hättstn kent! nacha wärs andas kema, u. ös stand bessa um eam.
19. Wär hat ma mein Korb mitn Fleisch gstoin.
20. Äa hat a so tho als wenns'n zum Dreschn bschtellt hetn; sie hoams aba siöba tho.
21. Wem hat äa dö neu Gschicht vozäit?
22. Kächt muß ma schrei, sunst vosteht äa uns nit.
23. Wia san müad und durschtn.
24. Wia ma gesteng auf d Nacht hoam kema san, da san die Andan scho im Bett glegn und hoam gschlaffa.
25. Da Schnee is in dera Nacht bei uns liegn bliem, aba heut früh is a gschmoizn.
26. Hinta unserm Haus stena drei schöne Apfelbaumerl mit rotn Apferln.
27. Könts net no an kloan Augnblick auf uns wartn nacha gengma mit eng.
28. Ös däfz koann sechan Kindareien treibn.
29. Unsann Berg san nit recht hoch, dö engan san viel höcha.
30. Wieviel Wurscht u. wieviel Brot mächts hoam?
31. I vasteh eng nöt, es müaßt a bißl lauta schmatzn.
32. Hats ös koa Stückl weiße Soaffa fü mi af meim Tisch gfuna.
33. Sei Bruda wöhl se zwei schöne neue Häusa en engan Gartn bauan.
34. Dös Wort is eam vom Herzn kema.
35. Dös is recht gwen vo Eana.
36. Was sitzen da fü Vögarl aufn Mauerl?
37. Dö Bauern ham 5 Ochsn u. neu Küh u. 12 Lamperl voas Dorf bracht, u. hattns vokaffa mögn.
38. d Leut san heut alle aufm Feld draßt u. dean mahn.
39. Geh no, da bra Hund thut da nix.
40. I bin mit dö Leut da hintn üba d'Wies ins Koan gfahnn.
Zwoate Seitn
Haidenhof = Hoanhof
heiß = hoaß
nein = na
blau = blau
grau = grab
hauen = schlag
Hand = Hend
Hanf = Hanf
Helm = Helm
Flachs = Flax
er wächst = er waxt
Besen = Besn
Pflaumen = Pflam
Brief = Briaf
Hof = Hof
jung = jung
krumm = krumg
Sonntag = Sunta
Montag = Moda
Dienstag = Irta
Mittwoch = Migga
Donnerstag = Pfinsta
Freitag = Freida
Samstag = Samsta
elf = iöf
fünfzehn = fuchzehnn
sechzehn = sechzehnn
fünfzig = fuchzge
Nochschlog
09. Volkstracht? - Männer: Nein. Frauen: Kopftuch auf den Hintakopf zurückgesetzt
08. --
07a: von selbst
07b: von selbst
07c: nein
07d: nein
06: 98% mit der Zungenspitze, 2% hinten im Mund
05: in allen mit Ausnahme von No. 8
04: Kasper mit sch
03: ... in der Aussprache ganz gleich.
02: -- (kein g wird wie ch ausgesprochen)
01: Durch Schüler und den Lehrer