Wikipedia Dischkrian:Werterbejcher

Aus Wikipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Servus Sinnierer,

mir is aufgfojn, dass du zwor des drinnhost: Hans Fink: Tiroler Wortschatz an Eisack, Rienz und Etsch. Nachlese zu Josef Schatz, Wörterbuch der Tiroler Mundarten. Zum Druck vorbereitet von Karl Finsterwalder. Innsbruck - München 1972 (Schlern-Schr. 250)

aber des sejm Josef Schatz, Wörterbuch der Tiroler Mundarten. ned. Hod des an bsundan Grund oda ist des eventuell des sejbe? Pfiad-di Hofer Ànderl 17:55, 13. Sep. 2010 (CEST)

Hallo Hofer Anderl, dies ist ein Wiki, d. h. auch Du kannst dieses Wörterbuch hier eintragen :-). Sei mutig! --Holder 19:05, 13. Sep. 2010 (CEST)
I kenn dej Bejcher niat, Hofer Ànderl. Ower wej da Holder scho gschrim hout, kånst'da's fai atrong :-) -- Sinnierer 19:45, 13. Sep. 2010 (CEST)

I hob heit a guate internette Seit'n gfund'n: http://sprachatlas.bayerische-landesbibliothek-online.de/ oschaugn und ohean!

Is a oida Bekannta do herinn und "Babensham" is da Star!

San de Links im Fliasstext unter Zimbrische Sprochinseln ok, oder neda? Oana hod letzding gschrim dass des "verboten" war? Fois jo, biddschen dawei a so lossn i endats sejm! I daad fost gern an einga Artikl schreim, fej gnua waars ja. Und mia kunnd schon no mera infos zu de Biacha eineschreim. --141.201.116.184 09:39, 13. Sep. 2012 (CEST)