Wirtshaus

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach

A Wirtshaus oda af Boarisch a Wirtschaft is a Ort, wo ma wos zum Ess'n und Dringa griagd.

In de meistn bayerischen Döafa is in unmittlbara Näh vo da Kirch aa a Wirtshaus zum findn.

Es gibt vaschiedenaloa Wirtsheisa, je nochdem wos stenga, wia groß daß san oda wos ma drin zum Essn und/oda Dringa griagt.

So wead untateild in

  • Bar
  • Biakella
  • Bistro
  • Boazn (österr,; Beisl): moant a bisserl a ranzigs Wirtshaus´
  • Braistüwal
  • Brauhaisl
  • Burschnschank
  • Gassnschänk
  • Gasthaus
  • Gasthof
  • Heiriga
  • Kafäähaus
  • Pub
  • Stüwal
  • Tafernwirtschaft

Gemeinsam hom de meistn Wirtsheisa, an sejbstständign Wirt/Wirtin, dem des Wirtshaus ghead oda dea des in de meistn Feji vo na Brauarei pacht' hod. In da heidign Zeit macht se as Gschäftsmodej vom Merchandising oiwei mehra breid, wobei des Wirtshaus zu na Kettn vo mehrare ghead und da Wirt a Subuntanehma vom Namensgeba is. Da Wirt is dafüa do, daß des Gschäft laffd und ea stejt wiedarum Kejna oda Kejnarinnan ei, de d Leid bediena. Drum reagierns in Baiern aa auf den Ruaf Bedienung.

Dea Artike „Wirtshaus“ is leida nu a wengal kuaz!
Wannst meara zum Thema woasst, schraibs oafoch dazua und moch an längan Artike draus.