Ave Maria

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach

As Ave Maria is oans vo de wichtigstn und meistbetstn Gebet in da katholischn Kirch und bestäht aus zwoa Teile:

  1. De erschtn Zeiln san de Osproch vom Erzengl Gabriel an d'Maria, Muatta vom Jesus bei da Vakündigung (Luk. 1,28) sowie Elisabeths beim Bsuch bei da Maria (Luk. 1,42).
  2. Da zwoate Teil is im 13. Joarhundat dazua do worn und is de Bitt, daß d'Jungfrau a an de Sünda denka soi, wann d letzte Stund schlong duat.

In da Kirch wead des Gebet zum Rosnkranz bet und zwar im Reglfoi auf Deitsch. Wann ma an Rosnkranz füa se säim bet, dann red ma aa mit da Jungfrau auf boarisch, des liest se alladings a weng ungwohnt o:

Boarisch[VE | Weakln]

Gegriaßt seisd Du, Maria

voi da Gnadn
da Herr is mid Dia
Du bist gebenedeit unta de Weiba
und gebenedeit is de Frucht vo dem Leib, da Jesus
Heilige Maria, Mutta Gottes
bitt' füa uns Sinda, ietzt und in da Stund unsas Douds. Amen

Deitsch[VE | Weakln]

Gegrüßet seist Du, Maria,

voll der Gnade,
der Herr ist mit Dir.
Du bist gebenedeit unter den Frauen,
und gebenedeit ist die Frucht Deines Leibes, Jesus.
Heilige Maria, Mutter Gottes,
bitte fia uns Sünder, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Latein[VE | Weakln]

Ave Maria, gratia plena,
Dominus tecum,
benedicta tu in mulieribus,
et benedictus fructus ventris tui Jesus.
Sancta Maria mater Dei,
ora pro nobis peccatoribus, nunc, et in hora mortis nostrae.
Amen.