Corsage

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Weanarisch gschrim worn.
Victoria Beckham im Corsagenkladl

De Corsage (aa Korsaschn, kummt vom frz. Wort fia „Keapa“) is a schuitafrei’s Gwaundstickl, wos an’an weiblichn Obakeapa eng umschliaßd. Eing’orbatete Spiralfedastaberl vasteifn’s, damit kaane Trääga nedig san. De Vasteifung asetzt gleichzeitig a’n BH („Gschirr“)

Im Gegnsotz zum Korsett furmt de Corsage’n Keapa ned. Se is deshoib weniga steif und eng.

Se kummt in drei Spüortn vua:

  • Ois Obatäu vo an Cocktailkladl (an’an Rock aungnaht)
  • Ois eignständigs Gwaundstickl, des ois Ausgehgwaund zum Rock oda zur Hosn trogn wird
  • Ois Dessous, des haaßt im Gegnsotz zu de vuaherign ned ois Obabgwaund zum trogn. Oft mit Strumpfhoidan vasehn.
→ Dea Artikl basiad auf ara frein Ibasetzung vom säim Artike in da Wikipedia af Deitsch in da Version vom 13. Juli 2008.