Deutsches Historisches Museum

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Zeighaus Berlin, Unter den Linden, 2012
Eaweidarungsbau vom DHM vo Ieoh Ming Pei, 2009

Es Deitsche Historische Museum, kuaz DHM, is a Museum fia deitsche Gschicht z Berlin. Es siagt si ois Ort fia „Aufklärung und Verständigung über die gemeinsame Geschichte von Deutschen und Europäern“.

Es Museum is im Zeighaus Unter den Linden untabrochd und im ogrenzendn Ausstellungsbau vo Ieoh Ming Pei.

Es Deitsche Historische Museum hod de Rechtsform vo ana Stiftung, de wo vo da Bundesrepublik Deitschland trogn wead.

Interneztpresenz[VE | Weakln]

Online-Datenbank (GOS) und Buidarchiv[VE | Weakln]

Es Deitsche Historische Museum hod a gresste Objektdatnbank vo oin Museen in Deitschland, de wo ibas Internetz earreicht wean ko. Es gibt do zu Zeit 500.000 Objekte.

LeMO[VE | Weakln]

Es Deitsche Historische Museum betreibt zamma mitm Haus der Geschichte z Bonn es Internetzogebot LeMO (Lebendiges virtuelles Museum Online), mit Informationa zua deitschn Gschicht vo 1871 bis zua Gegnwoat. Iba 30.000 HTML-Seitn, 165.000 Obbuidunga, Audio- und Videoaufnohma stengan im Web zua Vafigung.

Literadua[VE | Weakln]

  • Christoph Stölzl: Deutsches Historisches Museum. Ideen – Kontroversen – Perspektiven. ISBN 3-549-06682-1

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Deutsches Historisches Museum – Oibum mit Buidl, Videos und Audiodateien


52.51777777777813.396944444444Koordinaten: 52° 31′ 4″ N, 13° 23′ 49″ O

Normdatn: GND: 2115559-8 | LCCN: n 90000265 | VIAF: 154176841