Gong

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Philippinische Gongs (Gandingan)

A Gong is a runds Musiinstrument. Da Kopf vom Gongschlegl (Mallet) besteht aus Fuiz, Hoiz, Metoi oda Kunststoff. De frei hängende, moast bronzane Metoischeibm mit broadn rechtwinklign noch hintn boganen Rand is a Schloginstrument, des wo im indonesisch-malaiischen Kuituakroas sein Ursprung hot. Es gibt Gongs mit bestimmta Tonheh und soichane mit unbestimmta Tonheh (z. B. Tamtam).

Gongs wern vorwiegend in da burmesischen (Hsaing-waing-Ensemble), thailändischen (Piphat-Orchester), kambodschanischen (Pinpeat- und Mohori-Orchester) und indonesischen Musi (Gamelan) gspuit. Im eiropäischn Orchesta und in da Blosmusi is da Gong a Eagänzung vom Schlogzeig. Perkussionsensembles erzeign damit Effekte.

Außa in da Musi hom si Gongs aa im Oitogslebm durchgsetzt. Beispui:

  • Schui: Signal fia Unterrichtsbeginn oda -ende
  • Radio: Signal vor Uhrzeit-Osoge
  • Boxkampf: Signal vorm Rundnbeginn oda -ende)
  • Voa Durchsogn im Bahnhof, im Kaufhaus usw.

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Gongs – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien