Kilimandscharo

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach

p1

Kilimandscharo
Gipfe vom Kibo

Gipfe vom Kibo

Hegsda Gübfi Kibo (5.895 m)
Låg Ostafrika, Nordost-Tansania
am Rand des Ostafrikanischen Grabens
Kilimandscharo (Tansania)
Kilimandscharo
Koordinaten 3° 4′ S, 37° 22′ O-3.06666737.3591675895Koordinaten: 3° 4′ S, 37° 22′ O
Typ Schichtvulkan
Log vom Kilimandscharo in Tansania

D Kilimandscharo (vo 1902 bis 1964 Kaiser-Wilhelm-Spiedz oda Wilhelmskuppn) [1] is mid 5895 m Hähn ibam dem Meeresspiagl as hächste Bergmassiv in Afrika. As Massiv am Noadostn vo Tansania hod mim Kibo an hächstn Berg vom afrikanischn Kontinent.

1987 is de Landschoft vo da UNESCO zum Wäidnaturerbe gmocht woan.

Beleg[VE | Weakln]

  1. Siehe "Further Notes on the Kibo Inner Crater and Glaciers of Kilimanjaro and Mount Kenya", Artikel von P. C. Spink, The Geographical Journal, vol. 106, no. 5/6, November - December 1945, page 213

Lidaradua[VE | Weakln]

  • Kurt Brunner: Frühe Karten des Kilimandscharo – Ein Beitrag zur Expeditionskartographie. In: Cartographica Helvetica. Heft 30 (2004), S. 3–9. Volltext
  • Richard Crane und Nicholas Crane: Kilimandscharo per Rad: Mit dem Mountain-Bike auf den höchsten Berg Afrikas. Schneider, München 1987. ISBN 3-505-09602-4.
  • Jörg Diergarten: Kilimanjaro – Besteigung über Marangu- und Machame-Route. Reihe SYRO-Individual-Reiseführer Bd. 30, SYRO, Göttingen, 1983. ISBN 3-921885-07-8. (mit einer Karte)
  • Christof Hamann und Alexander Honold: Kilimandscharo: Die deutsche Geschichte eines afrikanischen Berges. Verlag Klaus Wagenbach, Berlin 2011. ISBN 978-3-8031-3634-3.
  • P. Werner Lange: Kilimandscharo – Der weiße Berg Afrikas. AS Verlag, Zürich 2005. ISBN 978-3-909111-16-9.
  • P. Werner Lange: Traumberg Kilimandscharo: Vom Regenwald zum tropischen Eis. Ein Reisebericht. AS Verlag, Zürich 2008. ISBN 978-3-909111-51-0.
  • Hans Meyer; Heinrich Pleticha (Hrsg.): Die Erstbesteigung des Kilimandscharo. Ed. Erdmann, Stuttgart 2001. Reihe Alte abenteuerliche Reiseberichte. ISBN 3-522-60281-1.
  • Fritz Rodulph und Percy Stulz: Jambo, Afrika Brockhaus Verlag Leipzig 1970

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Kilimandscharo – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien
Boarisches Weatabuach: Kilimandscharo – Bedeitungserklärunga, Woatheakunft, Synonyme und Ibasetzunga


Normdatn: GND: 4030530-2