Puderant

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Da John F. Kennedy hod si aa ois Puderant an Nauman gmocht

A Puderant, aa Pudarant (englisch womanizer), is a Weiwahöd; a Maun, mit an bsundas stoakn Sextrieb.

Pudarant kummt vau "pudern" wos sovü wia "poppen" bzw. "fickn" haast. Pudan hod uaspringlich nix mit "pudan" (pudern) z duan, sundan mit "budan" (Budan ausrian). Dabei riat ma mit an Stessl in da Müch solaung um, bis "Budda" (Butter) draus wiad.[1] "Budan" fia "fickn" is daun voiksetymologisch ois "Pudan" (Pudern) interpretiat wuan.

Beischpüsätz[VE | Weakln]

  • De Mitzi Wassaptschick und ia Pudarant san zum Heirichn gaunga."
  • Gäh schau, dea Pudarant hod scho wieda a Schickfut iwas Glanda bong.

Synonyme[VE | Weakln]

Synonyme vau Pudarant san:

  • Casanova, Futkarli, Schiaznjaga, Don Juan, Belami, Gigolo.

Zitat[VE | Weakln]

I bin a Vuaschtodcasanova und des bleib i aa,
da fesche Gustl mid da immahoatn Rearn.
Und wauns es sogts i bin a Futkarli, daun hobts jo Recht.
I bin mid Leib und Söö a echta Puderant.
I reiß a jede auf, de wos bei uns ins Beisl kummt
und noch zwa Schtund hob is im Haustoa zuweglahnt.

aus: Georg Danzer, Vorstadtcasanova [2]

Schau aa[VE | Weakln]

Beleg[VE | Weakln]

  • Robert Sedlaczek: Wiener Wortgeschichten: Von Pflasterhirschen und Winterschwalben.Haymon Verlag, 2012. ISBN 978-3709970171

Fuasnotn[VE | Weakln]

  1. Sedlacek, S. 158
  2. Georg Danzer, Vorstadtcasanova auf Youtube