Bischof

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Da friare Bischof vo Rengschburg

A Bischof (gr. ἐπίσκοπος; episkopos) is a gweihta Amtsträga in de christlichn Kirchn, da de hechste Stufn vom Weihesakrament erhoitn hot und gwöhnlich für de geistliche und de administrative Leitung vo am bestimmtn Gebiet zuständig is. De ganze Gsamtheit vo de Bischöfn und aa s Bischofsamt seiba wern Episkopat ghoaßn.

Entstehung[VE | Weakln]

De kirchlichn Ämta san scho ganz friah in da oitn Kirch entstondn. In de Briafn vo Ignatius vo Antiochia (uma 110) is erstmois a klare Untascheidung zwischn Bischof, Presbytan und Diakonen zu erkenna. Spätestns in da zwoatn Hälftn vom zwoatn Jahrhundat is de Entwicklung vo diesa Ordnung nachad abgschlossn gwesn, und jede christliche Gmeinde hot oan Bischof ghabt, da vo de Presbytan und Diakonen untastützt worn is.[1]

Beleg[VE | Weakln]

  1. Vgl. DASSMANN, Ernst, Kirchengeschichte I. Ausbreitung, Leben und Lehre der Kirche in den ersten drei Jahrhunderten (Studienbücher Theologie 10), Stuttgart – Berlin – Köln 22000, 161-168.