Bitcoin

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Bitcoin
Bitcoin logo.svg
Bitcoin screenshot.png

As Hauptfenster
Basisdatn
Maintainer: Satoshi Nakamoto
Entwickla: Satoshi Nakamoto
Neieste Version: 0.3.23
(14.06.2011)
Betriebssystem: Windows, Linux, MacOS
Kategorie: Elektronisches Geld
Lizenz: MIT License
Deitsch: Nein
Netzseitn: bitcoin.org

Bitcoin (inoffizölle Obkürzung: BTC) is a Open-Source-Softwareprojekt für die gleichnomige digitale Währung auf Peer-to-Peer (P2P) Basis, wos 2009 vom Satoshi Nakamoto ins Leben gruafn wurden is. Über sogenonnte Bitcoin-Adressn konn ma Göd anonym von oana Wallet-Datei (englisch fia Gödtoschn) bzw. an speziölln Service übers Netzwerk an ondere Adressen überweisen.

Im Gegensotz zu ollen ondaren Währungen gibts ka zentrale Institution, die Göd ausagibt. Stottdessen wern Bitcoins durch Rechenleistung generiert. Durch a definierte Obergrenz' von existierende Bitcoins konn ka unendliche Inflazion stottfinden.

Übablick[VE | Weakln]

Dodurch, dass es Guthaben von die Bitcoin User in a verteilte Datenbank eitrogen wird, san anonyme Konten und anonymer Gödtransfer möglich. Durch Public-Key-Verfohren wird sichergstöt, dass es Göd nur von demjenigen amol ausgem werdn konn, der es besitzt. Außerdem ist es somit nicht durch Regierungen oda Institutionen kontrollierbar.

Bitcoin is a Umsetzung der cryptocurrency, ana Idee von Wel Dai aus da cypherpunks mailing list. Seit da Debattn um WikiLeaks Mitte 2010 bzw. da Sperrung von WikiLeaks-Konten bei Visa, Mastercard und vor ollem PayPal[1] is Bitcoin als Alternative diskutiert wurdn.[2]. Im Gegnsotz zu WikiLeaks akzeptiert z.B. die Electronic Frontier Foundation scho BitCoins ols Spende.[3]

Technik[VE | Weakln]

Die Technik is zerscht amol 2008 in am Whitepaper vom Satoshi Nakamoto vorgeschlagn wurdn.[4] Jeda Benutzer der Software kriagt a Wallet-Datei, in der sich a öffentlicher und a privater Key befinden. Da öffentliche Teil dient dobei ols Adress zum Senden und Empfongen, der private Teil autorisiert die Transaktionen. Aufgrund zufölliger Generierung entholten die Adressn koane Informationen über sein Besitzer und zum besser'n Austausch gibts a lesbare Form von 33 Zeichen. Sölbstverständlich konn dodurch jeda Benutzer theoretisch unendlich vüle Konten besitzen, da jede neiche Generierung von an Schlüsselpoor da Erstöllung von an Konto gleicht, wos es ermöglicht für jedn Zweck ah neiches Konto zu erstölln, um no mea Anonymität sicherzustölln.

Die Validierung von die Transaktionen mochen die Nodes vom Netzwerk. Bei jeda Transaktion wird da eigne öffentliche Schlissl durch den von seim neichen Besitzer austauscht und mit an privaten Schlissl signiert. Über den Tiger-Tree Hash wird jede Transaktion in da Datenbank festgehoitn, um doppeltes Ausgeben zu vahindern. Peers findet des Programm hauptsächlich durch den IRC-Channel #bitcoin auf irc.lfnet.org.[5]

Neiche Bitcoins werdn durch die Lösung von gonz komplexe mathematische Aufgobn verteilt auf des Rechnernetz generiert, wobei die Obergrenz von olle jemols existierenden Bitcoins auf 21 Millionen festgleg is, wobei jede Bitcoin 8 Moi teilt werden konn. Des ergibt a gesomte Anzahl vo 2,1  x 10^{15} Einheitn. Neiche Bitcoins berechnen si durch die Formel (6 * 50 Bitcoins/Stunde) * (eig'ne CPU Gschwindigkeit / Summe da totalen CPU Geschwindigkeit vom Netzwerk), womit die Generierung von 50 Bitcoins auf an hondelsüblichen Computer uma 1 Johr dauern würd.[6] Doher lohnt si die Generierung im großn Stil nur mit GPUs oda größeren Computernetzwerken, wölche ollerdings wegem dem Strompreis (noch) in kan Verhöltnis zum Morktwert der Bitcoins stehen.

Wirtschoft[VE | Weakln]

Es gibt scho oanige Webseitn, die an Umtausch von Bitcoins in ondere Währungen(z.B. US-Dollar oda Japanische Yen) ermeglichen und dodurch des Pendant zu Börsen san. Außerdem gibts Händler, die verschiedene Leistungen oda Woren für Bitcoins onbieten, vo Web Hosting bis zu Gwand oda Büchern.[7] Durch den dezentralen Ansatz konns kane Schwonkungen oda Instabilitäten geben.

Dodurch, dass es ka Institution gibt, de durch die Transaktionen Göd verdienen miassat, gibts koa Überweisungsgebühr. Es konn oba a Gebühr gspendet werden, wölche den Transaktionsprozess beschleinigt. Amol folsch überwiesenes Göd konn dodurch oba a net durch a zentrale Instanz zrucküberwiesen wern. Do die Besitzer der Adress anonym san, is a ka Kontaktierung meglich.

Die Anzohl von Bitcoins entwickelt si noch da geometrischen Reih, schätzungsweis 2033 wird die volle Anzohl an Bitcoins erreicht sei. Ob dem Zeitpunkt beginnt die Deflation, wois koane neichen Einheitn mehr geben konn.

Außer durch Zensur durch a Regierung oda föhlender Akzeptanz da potentiellen Benutzer kennan Bitcoins net an "Wert" verlieren. Durch Anonymität und kryptografischen Verfohren weadsjedoch net möglich sei sogenonnte cryptocurrency, also Kryptowährungen, aus dem Internet zu verbonnen, wies z.B. mit ondaren Ansätzn va elektronischen Währungen (z.B. e-gold) passiert is. Dei san olladings a vor oim zum Gödwoschn gnutzt wurdn.

Im Netz[VE | Weakln]

  1. Liaba Ku Klux Klan ols WikiLeaks Artikel der Süddeitschn Zeitung
  2. Bericht in da PCWorld (engl.)
  3. EFF Webseite
  4. Whitepaper zu Bitcoin(engl, pdf)
  5. Froge im Bitcoin.org FAQ
  6. Froge im Bitcoin.org FAQ
  7. https://en.bitcoin.it/wiki/Trade

Im Netz[VE | Weakln]