Erzbischof

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Woppm vo am remisch-katholischn Erzbischofs

Da Titl Erzbischof (Erz- vo griachisch αρχή, arché, „Ofang, Fiarung“, in der abgeleitetn Bedeutung „Ober-“, und Bischof von επίσκοπος, epískopos, „Aufseha“) wead im Kristndum vo Bischefn mit bsondara Amtsstäiung trogn.

De Voraussetzunga san in de oanzlnan Kiachn untaschiedle greglt. Es gibt de foigandn Meglichkeitn:

  • da Bischof steht ana Diezesn vor, de a Erzbistum is
  • da Bischof steht ana Diezesn vor und is gleichzeiti as Obahaupt vo ana Kiachn
  • da Bischof deaf in Titl duach a bsondare Valeihung fian (Titularerzbischof)

Analog zum deitschn Protokoll wern Bischef und Erzbischef in Bayern mit „Eana Exzellenz“ ogredt.

Normdatn: GND: 4015471-3