Hormus

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Owaöstareichisch gschrim worn.
Laundschoft auf da Insl Hormus
D'Portugiesische Festung

D'Insl Hormus (peasisch: هرمز‎, DMG: Hormuz) is a koage Föisninsl im Peasischn Goif, 18 Kilometer östli vu da Insel Qeshm und 16 Kilometer südli vum iranischn Festlaund. Hormus is 42 Quadratkilometa groß, da hechste Punkt liegt auf 186 Meta. De Insl is fost so rund wia a Kroas und liegt in da Stroßn vu Hormus, de wos jo ane vu de wichtigstn Meerengen vu unsara Wöid is. Hormus und de Provinz Hormozgan, zu dea de Insl gheat, san beide nochm Ahura Mazda, da wichtigstn Figur im Zoroastrismus, benannt woan.

Vu 1515 bis 1622 is Hormus unta poatugiesischa Herrschoft gwen und dozumois woa an da Noadküstn vu da Insl ans vu de ollawichtigstn Haundlszentren vu da arabischn Gegnd und ane vu de reichstn Haundlsstätte vu da Eadn, nämlich de gleichnaumige Stod Hormus. Daun oba hod da peasische Schah Abbas da Große d'Insl eaobat und nochhant is des Haundlszentrum vafoin und Hormus hot oag vü an Bedeitung valoan. An de glaunzvolle Zeit unta de Poatugiesn, in dera bis zu viazgtausnd Leid auf deara klan Insl glebt hom, earinnat de anzige sengswerte Soch auf da Insl, de poatugiesische Festung.

Heit lem so um de dreitausnd Leid auf da Insl und de san volle Wäsch aufs Festlaund augwiesn, weils nämli auf Hormus ka Trinkwossa gem duat. S'Schmuggin vu Zigrettn ind Vareinigtn Arabischn Emirate und da Obbau vum Roteisnstoa, dens auf da Insl gibt und den ma in da Pharmaindustrie braucht, san de wichtigstn Wiatschoftszweige vu Hormus.

Koordinaten: 27° 03' N 56° 27' O