K Desktop Environment

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
K Desktop Environment
Logo
KDE 4.png
De aktuelle KDE Version
Basisdatn
Entwickla: As KDE-Team
Neieste Version: 4.4[1]
(9. Feba 2010)
Betriebssystem: Unix-ähnlich (u. a. BSD, Linux, Mac OS X), Windows
Kategorie: Desktop-Environment
Lizenz: GPL, LGPL und mera[2]
Deitsch: jo
Netzseitn: kde.org

Des K Desktop Environment (KDE; auf Deitsch K-Arbeitsumgebung; fria: Kool Desktop Environment) is a frei vafügbore Awatsumgebung, des hoaßt a grafische Obaflächn mid vui Zuasatzprogramme füa den oitäglichen Gebrauch. Des is vorrangig füan Kompiuta dacht, auf dene a Unix-ähnlichs Betriebssystem, wia z. B. BSD, Linux oda Solaris, laft. De Version 3 ko mid Cygwin a unta Windows und mid Fink a unta Mac OS X betrim wean. Seid da Version 4 ko KDE-Software prinzipiell a nativ unta Windows und Mac OS X gnutzt wean,[3] de Entwickler plana a lauffähige Version vo KDE füa Windows und füa Mac OS X mid KDE 4.1.[4]

Hintagrund[VE | Weakln]

KDE is a Obaflächn füa Unix-System, mim Zui voiwertig, konsistent und oafach zu sei. Damit is mid de Obaflächn vo Windows, Mac OS X und da GNOME-Awatsumgebung vagleichboar, de ähnliche Zui ham, aber a bissl andane Prioritäten. Zsam mid am frei vafügboarn Unix-Derivat wia Linux hod ma a komplett freie und offane Rechnerplattform, wo jedm inklusive Quellcodes zuagängli is und vaändert und obasst wean deaf.

KDE guit ois a recht flexible Obaflächn wo da Endbenutza vui vaschiedene Eistäiungsmeglichkeitn nutzn ko. Damit ko ma KDE vo da Optik (mid sogenannte Themes) bis zum Vahoidn auf de persenlicha Bedürfnis obassn. Manchmoi werd aba kritisiert, dass duach de vuin Funktionen a Unibasichtlichkeit resultiern ko.

Versionen und Vaöffentlichunga[VE | Weakln]

Neie Versionen vo da KDE-Suite wean imma entweda ois Hauptvaöffentlichung (Major-Release), Ändarung da erschdn oda zwoadn Stäi in da Versionsnumma, oda ois Nemvaöffentlichung (Minor-Release), Ändarung da dritten Zoi, ausgwiesn.

Da Untaschied zwischn dene is meistens, dass bei Nemvaöffentlichunga Fela behom wean, währends bei Hauptvaöffentlichunga umfangreiche Neiarungen gibt.

Literadua[VE | Weakln]

  • Thomas Diehl: KDE 3. Praxisführer zur graphischen Benutzerumgebung für Linux/Unix. SUSE 2002 ISBN 3-934678-78-5 (Umfongreiche Bschreibung vo KDE 3 und seine Owendungsprogramm)
  • Stephan Lamprecht: KDE 3 für Einsteiger. Hanser 2005 ISBN 3-446-40022-2 (Bschreibung vo KDE 3 distributionsübagreifnd und basiernd auf KDE 3.3 und KDE 3.4)

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: KDE – Oibum mit Buidl, Videos und Audiodateien

Quellen[VE | Weakln]

  1. http://www.kde.org/announcements/4.4/
  2. Licensing information for KDE packages
  3. KDE Projekt-Wiki: KDE füa Windows, abgrüafa 25. Feba 2008, englisch
  4. KDE Projekt-Wiki: KDE4/4.1 Release Goals auf techbase.kde.org, abgrüafa 25. Feba 2008, englisch