Lena (Fluss)

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Lena (Fluss)
Verlauf der Lena im östlichen Sibirien

Verlauf der Lena im östlichen SibirienVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

DatnVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Log Sibirien
Flusssystem Lena (Arktischer Ozean)/LenaVorlage:Infobox Fluss/FLUSSSYSTEM_falschVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSSWEG_fehlt
Quäin Baikalgebirge
53° 59′ 35″ N, 107° 52′ 58″ O53.992916666667107.882805555561465
Quäihäh 1.465 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mindung Laptewsee (Nordpolarmeer)72.4005126.691861111110Koordinaten: 72° 24′ 2″ N, 126° 41′ 31″ O
72° 24′ 2″ N, 126° 41′ 31″ O72.4005126.691861111110
Mündungshöhe mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Hächnuntaschied 1465 m
Läng 4.400 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Eizugsgegnd 2.306.772 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Linke Nebnfliss Wiljui, Linde, Muna
Rechte Nebnfliss Kirenga, Witim, Oljokma, Aldan,
Schiffbor ab Ust-Kut (3.500 km)

f

fVorlage:Infobox Fluss/Veraltet

D'Lena (russ. Лена) is a Flus in Sibiarien (Rußlaund, Asien). Si is mid 4.400 Kilometa oana fu de lengsdn Fliß fu da gaunzn Wöd. Si entschbringt im Baikalgebiarig, rind daun duach Jakuzien duach und hod ia Mündung gaunz waid om im Noadn, wos in de Laptewsee rind, wos a Doal fum Nordpolarmeer is. Duach ia geographische Log im Noadosdn fu Sibiarien is de Lena im Winta komplet zuabfread mid so dikn Ais, das ma sogoa mim Auto driwa foan kau.

Flusslauf[VE | Weakln]

Das Lena-Delta (NASA Landsat Project)
Quellgebiet der Lena

Da Fluss hod sai Quön im Baikalgebiarig, neta fimbf Kilometa westlich dfum Baikalsee. De Gegnd is haid a Natuaschutzgebid, damid as Wossa ned doat an da Quön schau drekig wiad. Fu doatn rind de Lena zeascht a weng in westliche Richdung noch Katschug. Daun biagt da Flus noch Noadosdn o, fu wo im Somma ab da Schdod Ust-Kut sogoa Schif drauf foan kinan. Dano rind de Lena duachs Mittlsibiarische Beaglaund und fliast a Wai parallel zu da Untan Tunguska, wos a aundana sibiarischa Flus is. Doalwais san de zwoa Fliß neta a boa Kilometa fuanaunda weka, trozdem dreffn si de zwoa nia. Doatn rind daun bai da Schdod Kirensk da Fluß Kirenga in de Lena, dea a aus de Beag baim Baikalsee kimd.

Waida unt rind de fu Sidn kemade Witim in de Lena aini, de noch dem Zusaumenflus in am Rechtsbogn ums Patomhochlaund foabai rind. Fu doatn daun fliasts waida in östliche Richdung, nimd as Wossa fu dea a ausn Sidn kemadn Oljokma auf und drad daun laungsaum Richdung Noadn, wos duach de Schdod Jakutsk duachi rind. Doat faloßt de Lena daun de higelige Gegnd und kimd ins Mittljaktische Diaflaund. De Region is recht floch und im Winta komplett bfread, im Somma owa a Sumbflaundschoft.

Doatn rind da Flus 300 Kilometa untahoib fu Jakutsk daun an de so gnendn Lenafösn foabai, de si auf ana Leng fu ungefea 80 Kilometa links und rechts fum Ufa ausbroatn. Auf iam Weg noch Noadn rinan nu aundane Fliß in d'Lena aini, zwascht da aus'n Osdn kemade Aldan, daun da Flus Wiljui dea aus wesdlicha Richdung kimd. In deara Laundschoft fliast de Lena daun zwischn am Werchojansker Gebiarig im Osnd und im Mittlsibiarischn Beaglaund im Wesdn. Gauns im Noadn kimds daun zum Polarmea, wo de Lena in am risign Delta ia Mündung hod. Des Delta is iwa 30.000 km² gros und an da breadasdn Schdö 230 Kilometa fu West noch Ost und 150 Kilometa fu Sidn noch Noadn. Doat faastlt si da Flis in an Haufn fu Haupt- und Nemoam und kimd zan Schlus in de Laptewsee, de wo a Raundmea fum Noadpolarmea is.

Klima und Schifboakaid[VE | Weakln]

Aisschdroßn iwa d'Lena

D'Lena is noamalawais jeds Joa fu Oktoba bis in Juni aini zuabfread, so das ma auf'n dikn Ais sogoa mid Autos und Lostwogn foan kau. Im Winta is de Lena desweng a Schdroßn und a wichdiga Fabindungsweg. Waun daun im Lanzing s'Ais laungsaum schmüzt und da sibiarische Somma kimd, wiad aus'n Fluß auf oa Moi a raissenda Schdrom und da Wossaschdaund kau um bis zu 25 Meta schdaing, wai in iam Quögebid und entlaung fu de Zuafliß as Ais schmüzt. Dabai draim owa oiwai wida Aisschoin in Fluß owi, de si an enge Schdön fakain kinan und so an natialichn Schdaudaum büdn. Wen daun da Druk fum nochkemadn Wossa so a Aisbarriea auf oa Moi weka raisst, kauns untahoib zu schware Iwaschemmungen kema. Des is zan Baischbü im Mai 2001 bassiad, wo duach so a Aisschdaung und de danoch foigende Flutwön de Schdod Lensk komplett fawüst woan is und in da Schdod Jakutsk mearane Fiatl iwaflut woan san.

Waun im Somma as Ais daun faschwundn is, is de Lena fia a boa wenige Wochan schiffboa und zwoa fu Ust-Kut bis gaunz in Noadn zum Delta, insgesaumt auf ana Leng fu 3.500 Kilometa.

Zuafliß[VE | Weakln]

Lena bai Jakutsk

In de Lena rinan foigande Nemfliß, flußobweats aufglist:

Städte[VE | Weakln]

Zu den Ortschaften an der Lena gehören flussabwärts betrachtet:

Siehe auch[VE | Weakln]

Im Netz[VE | Weakln]

 Commons: Lena – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien
Boarisches Weatabuach: Lena – Bedeitungserklärunga, Woatheakunft, Synonyme und Ibasetzunga

Literadua[VE | Weakln]