Red Hot Chili Peppers

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Red Hot Chili Peppers
da Start: 1983
Genre: Crossover/Funk Rock
damois
Gsang: Anthony Kiedis
Gitarren: Hillel Slovak
Bassgitarren: Michael Balzary („Flea“)
Schlogzeig: Jack Irons
heit
Gsang: Anthony Kiedis
Gitarren/Zwoater Gsang: John Frusciante
Bassgitarren: Michael Balzary („Flea“)
Schlogzeig: Chad Smith

De Red Hot Chili Peppers san a Rockband aus Kalifornien.

Gschicht[VE | Weakln]

Im Feba 1983 hom da Anthony Kiedis und da Michael „Flea“ Balzary bschlossn, dass a Band aufmochn. Mit de andern zwoa, dem Gitarristen Hillel Slovak und dem Schlogzeiger Jack Irons is dann a glei losganga.

De Band is schnell erfolgreich gwordn und hot bis 1988 3 Albn rausbracht. Donn is da Erfolg ober getrübt wordn wie da Hillel Slovak an aner Überdosis Heroin gstoabn is. Da Jack Irons hod de Band dann a verlassen weil a nirgends mitmacha wuit wo seine Freind sterm. In die Joahre danach homs immer wieder andere Gitarristen und Schlogzeiger ghobt, doch am längstn und a heit no John Frusciante und Chad Smith.

Der Woitweite Durchbruch woar 1991 mitm Oibum „Blood Sugar Sex Magik“.

Noch a Drogenkrise is am 7. Juni 1999 as Album Californication vaöffentlicht woan, des mit 10 Millionen vakafftn Exemplaren as Afoigreichste Album in da Banggschichtn is. Die Bekonntestn Liada san Otherside und Californication.

Im Mai 2006 is as Album Stadium Arcadium aschienen, des a an oite Afolge uknüpfn hot kinna. Die bekonntestn Liada san Dani California und Snow (Hey Oh).

Im August 2011 as bishea neieste Album I'm With You aschienen mit da Single The Adventures Of Rain Dance Maggie. A des hot in vüün Ländan die Chartspitzn arreicht.

Im Johr 2012 wean sie in die Rock and Roll Hall of Fame aufgnumma.

Musi[VE | Weakln]

De Musi vo de Red Hot Chili Peppers kon ma als „Funk-Rock“ bezeichnen, weils a Mischung aus ebm Funk und Rock is, a wenn da Stil oft wechslt. G'nauso machens a Alternative Rock.

Oiben[VE | Weakln]

  • 1984: The Red Hot Chili Peppers
  • 1985: Freaky Styley
  • 1987: The Uplift Mofo Party Plan
  • 1989: Mothers Milk
  • 1991: Blood Sugar Sex Magik
  • 1995: One Hot Minute
  • 1999: Californication
  • 2002: By The Way
  • 2003: Greatest Hits
  • 2006: Stadium Arcadium (Doppel-Oibum)
  • 2011: I'm With You

Wichtigste Liada[VE | Weakln]

  • 1991: Give it away
  • 1991: Under the Bridge
  • 2000: Otherside
  • 2000: Scar Tissue
  • 2000: Californication
  • 2002: By The Way
  • 2003: Can´t Stop
  • 2006: Dani California
  • 2006: Snow (Hey Oh)
  • 2011: The Adventures Of Rain Dance Maggie