Sebastian Kneipp

Aus Wikipedia
Wexln zua: Navigation, Suach
Der Artikl is im Dialekt Obaboarisch gschrim worn.
Sebastian Kneipp
Kneippkur, Illustration in am Buach vo 1894

Sebastian Kneipp (* 17. Mai 1821 in Stephansried; † 17. Juni 1897 in Wörishofen) wor a bayerischa Priesta und Hydrotherapeut. Er hod Methodn de scho friacha bekannt worn, wie Wossagiass, Wossatretn und Wossakurn fia a systematische Therapie zammagstejt und weidaentwicket.

Wiakung bis heit[VE | Weakln]

In Deitschland gibts iba 660 Kneippvareine mit uma 160.000 Mitglieda. De Biacha vom Kneipp hom Millionenaflogn eazuit und wern no heit valegt. 1920 hod Wörishofen s Prädikat Bad griagt. Nem Bad Wörishofen gibts in Deitschland no zoireiche weidane Kneippkurorte, wo de Kneipp-Therapie praktizian.

An Haffa Medikamente trogn heit sein Nama und aa a Bruckn in Wiazburg. Seit 2010 wead da Gebuatsdog vom Sebastian Kneipps untam Nama Sebastian-Kneipp-Dog ois Gsundheitsdog ba da Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung gfiat.

Weake[VE | Weakln]

Literadua[VE | Weakln]

  • Eugen Ortner: Sebastian Kneipp – Seine Lebensgeschichte, Ehrenwirth Verlag, Bergisch-Gladbach, 12. Auflog 1994, ISBN 3-431-02659-1
  • Otto Gerhard Prokop: Sebastian Kneipp, der große „Naturarzt“ und die zugehörigen Realitäten in: Grenzen der Toleranz in der Medizin. Verlag Gesundheit, Berlin 1989, ISBN 3-333-00487-9
  • Klofat, Harald: Idee, Überzeugung und Lehre. Sebastian Kneipp - die Wörishofer Jahre. Franz Brack Verlag, Altusried 2009, ISBN 3-930323-82-6.

Im Netz[VE | Weakln]

Spruch: Sebastian Kneipp – Zitat af Boarisch
 Commons: Sebastian Kneipp – Sammlung vo Buidl, Videos und Audiodateien